Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSWAmtswechsel bei der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck - POR Helmut Habermann in den Ruhestand...

Amtswechsel bei der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck – POR Helmut Habermann in den Ruhestand verabschiedet – POR Andreas Luxem wird neuer Dienststellenleiter

- Anzeige -

WERNECK, LKR. SCHWEINFURT. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat der unterfränkische Polizeipräsident Detlev Tolle am Dienstag den bisherigen Dienststellenleiter der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck, Polizeioberrat Helmut Habermann, in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge wird ab August Polizeioberrat Andreas Luxem antreten.

Helmut Habermann nach mehr als 43 Dienstjahren im Ruhestand

Die Karriere des scheidenden Polizeichefs hatte mit der Einstellung im Oktober 1978 bei der Bereitschaftspolizei in Würzburg begonnen. Nach erfolgreich bestandener Anstellungsprüfung leistete Helmut Habermann mehrere Jahre Dienst in der bayerischen Landeshauptstadt, hier unter anderem auch erstmalig in einer Verkehrspolizeiinspektion. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen gelang dem gebürtigen Schweinfurter im Jahr 1990 der Aufstieg in die dritte Qualifikationsebene (ehemals gehobener Dienst). Als frisch ernannter Kriminalkommissar kehrte er anschließend in die Heimat zurück und war hier zunächst als Ermittler im Kommissariat 1, im Bereich der „höchstpersönlichen Rechtsgüter“, später als Pressesprecher bei der damaligen Polizeidirektion Schweinfurt tätig. Weitere Jahre leistete Helmut Habermann Pionierarbeit im Bereich des polizeilichen Umgangs mit Internetbelangen und fungierte zeitgleich als stellvertretender Leiter des Präsidialbüros. Im Jahr 2008 trat er das Amt des stellvertretenden Dienststellenleiters der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried an und krönte seine Karriere im Dezember 2013 mit der Übernahme des Postens als Dienststellenleiter der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Im Zuge der modularen Qualifizierung stieg Habermann im Jahr 2019 bis in den Dienstgrad des Polizeioberrates auf. Nach mehr als 43 Jahren im Polizeidienst tritt er nun seinen wohlverdienten Ruhestand an. In seiner Abschiedsrede blickte der Hobbyskipper auf die vergangenen dienstlichen Jahrzehnte zurück und verabschiedete sich durchaus mit etwas Wehmut von Mitarbeitern und langjährigen Weggefährten.

„Der Kapitän der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck geht von Bord und damit auch ein Stück persönliche Polizeigeschichte. Mir bleibt der Dank für Dein außergewöhnliches polizeiliches Leben!“

- Anzeige -

(Polizeipräsident Detlev Tolle zu POR Helmut Habermann)

Andreas Luxem als neuer Inspektionsleiter vorgestellt

Die Nachfolge von Herrn Habermann wird Polizeioberrat Andreas Luxem antreten, der bis dato das Präsidialbüro im Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei geleitet hat. Dieser begann seine polizeiliche Karriere zunächst gleichsam bei der Bereitschaftspolizei in Würzburg, wechselte jedoch nach durchlaufenem Auswahlverfahren im Jahr 2000 unmittelbar in das Studium zur dritten Qualifikationsebene. Nachdem dieses erfolgreich abgeschlossen war, folgten Verwendungen als Gruppenleiter in den Polizeiinspektionen Hammelburg, Schweinfurt und Würzburg-Land, sowie im Kriminaldauerdienst der Kriminalinspektion Aschaffenburg. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen wurde Andreas Luxem mit weiteren Führungsaufgaben, wie der Leitung der Operativen Ergänzungsdienste im Jahr 2013 betraut und folgerichtig für den Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene zugelassen. Das hierzu notwendige Studium schloss er im Jahr 2016 erfolgreich ab. Seither lenkt Andreas Luxem die Geschicke des Präsidialbüros der Bayerischen Bereitschaftspolizei.

„Für uns als Behördenleitung und auch die Kolleginnen und Kollegen der Verkehrspolizei bist du die perfekte Wahl!“

 (Polizeipräsident Detlev Tolle zu POR Andreas Luxem).

Feierstunde im Rathaus Werneck

Neben den genannten Hauptprotagonisten und dem unterfränkischen Polizeipräsidenten nahmen auch zahlreiche Ehrengäste, u.a. auch Herr MdL Gerhard Eck, Staatssekretär a. D., der Landrat des Landkreises Schweinfurt, Florian Töpper, und der Bürgermeister der Marktgemeinde Werneck, Herr Sebastian Hauck an der Veranstaltung teil. Feierlich umrahmt wurde die Feierstunde vom Bläserensemble „Blech-Einsatz-Kommando“ unter der Leitung von Polizeihauptkommissar Manfred Schneider (Polizeiinspektion Bad Brückenau).

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen