Sonntag, 14. Juli 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenHaßbergeAuf dem Weg zu Klimaneutralität und Resilienz - Der Landkreis Haßberge veranstaltet...

Auf dem Weg zu Klimaneutralität und Resilienz – Der Landkreis Haßberge veranstaltet erstmals eine Klimakonferenz

- Anzeige -

LANDKREIS HASSBERGE. Der Landkreis Haßberge hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, bereits im Jahr 2030 bilanziell klimaneutral zu werden und somit die Zukunft der Region klimafreundlich und generationengerecht zu gestalten. Doch wie kann das Ziel der bilanziellen Klimaneutralität bis 2030 erreicht werden? Was bedeutet überhaupt Klimaneutralität? Und wie kann dadurch der Landkreis gestärkt und widerstandsfähiger werden?

Um diese und noch weitere Fragen rund um das Thema Klimaneutralität und Resilienz diskutieren zu können, veranstaltet der Landkreis Haßberge erstmals eine Klimakonferenz. Diese findet am Freitag, 10. März 2023, um 14.30 in der Ganztagesstätte des Schulzentrums Haßfurt statt. „Die Gestaltung und Umsetzung von Klimawandel und Energiewende im Landkreis Haßberge ist eine große Herausforderung, die nur gemeinsam gelingen kann. Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft müssen an einem Strang ziehen, um zum Erfolg zu kommen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen der Klimakonferenz zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen“, appelliert Landrat Wilhelm Schneider.

Die Klimakonferenz richtet sich sowohl an politische Vertreterinnen und Vertreter, Betriebe und Unternehmen als auch an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Haßberge. Auf die Teilnehmenden wartet ein abwechslungsreiches, informatives Programm mit spannenden Vorträgen und interessanten Diskussionen. Im ersten Teil der Veranstaltung werden übergeordnete Aspekte beleuchtet, wenn renommierte Fachexperten die Themen Klimawandel und Energiewende in Zusammenhang mit Resilienz, regenerativen Energien und Landwirtschaft bringen. Der zweite Teil richtet dann den Fokus auf die konkreten Umsetzungsschritte und Vorhaben im Landkreis Haßberge. Sowohl der Status Quo als auch die Zukunftsperspektiven von Klimapakt und Energiewende vor Ort werden in diesem Rahmen vorgestellt. Anschließend werden in einer Gesprächsrunde mit Referenten und politischen wie wirtschaftlichen Vertretern Ansatzpunkte aus den Vorträgen vertieft und gemeinsam diskutiert. Nach dem offiziellen Teil der Klimakonferenz besteht für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich an Informationsständen auszutauschen.

- Anzeige -

Die Teilnahme an der Klimakonferenz ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung unter www.hassberge.de/klimakonferenz wird gebeten. Anmeldeschluss ist der 6. März 2023.

Landrat Wilhelm Schneider freut sich gemeinsam mit den Partnern, dem Klimaschutzmanagement, der Gesellschaft zur Umsetzung erneuerbarer Technologieprojekte im Landkreis Haßberge mbH, dem Umweltbildungszentrum Oberschleichach und dem Regionalmanagement, auf viele interessierte Teilnehmende an der ersten Klimakonferenz des Landkreises Haßberge.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen