Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtGEOBei Donnersdorf gerät ein Mähdrescher in Brand - bei Dingolshausen ein Feld

Bei Donnersdorf gerät ein Mähdrescher in Brand – bei Dingolshausen ein Feld

- Anzeige -

DONNERSDORF, LKR. SCHWEINFURT. Während der Rapsernte zeigte der Bordcomputer eines Mähdreschers einen Fehler an der Kraftstoffleitung an. Als der junge Landwirt daraufhin nach hinten blickte, sah er schon kleine Flammen herausschlagen.

Geistesgegenwärtig fuhr der Landwirt sofort vom Feld und konnte so zum Glück einen Flächenbrand verhindern. Nachdem er dann sein Gefährt auf der Staatsstraße abgestellt hatte, löschte er das aufkommende Feuer mittels eines mitgeführten Feuerlöschers ab und konnte dadurch einen Vollbrand des Mähdreschers verhindern.

Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Donnersdorf, Pusselsheim, Steinsfeld, Oberschwappach und Dampfach waren ebenfalls mit zahlreichen Kräften im Einsatz. Sie kümmerten sich um die weitere Ablöschung, Reinigung der Fahrbahn sowie die Vollsperrung der Staatsstraße für ca. drei Stunden. Die Inbetriebnahme des Mähdreschers war nicht mehr möglich und so musste dieser schließlich abgeschleppt werden.

- Anzeige -

Die entstandene Schadensumme, konnte noch nicht benannt werden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen.

Feld geriet in Brand

DINGOLSHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT – Während der Drescharbeiten geriet am Dienstagmittag ein Feld an der Schloßsteige in Brand. Die ca. 50 Quadratmeter konnten durch den Geschädigten selbst, mittels eingesetzter Egge, gelöscht werden. Die FFW Dingolshausen war ebenfalls vor Ort.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen