Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSW„Fahrrad“ Marke Eigenbau: 47-jähriger Schweinfurter hatte ein Kraftfahrzeug, jedoch keine Fahrerlaubnis dafür

„Fahrrad“ Marke Eigenbau: 47-jähriger Schweinfurter hatte ein Kraftfahrzeug, jedoch keine Fahrerlaubnis dafür

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Am Dienstag gegen 20.25 Uhr wurde ein 47-jähriger Schweinfurter mit seinem Fahrrad Am Zeughaus einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser konnte festgestellt werden, dass es bei dem „Fahrrad“ um ein selbstgebautes Elektrofahrrad handelte, welches augenscheinlich äußerst laienhaft montiert war.

Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass die Unterstützung des Elektromotors in der Vorderradnabe nach einmaliger Betätigung der Pedaleinrichtung dauerhaft ohne weiteres Treten aufrechterhalten wurde. Somit fiel das „Fahrrad“ nicht unter die Definition eines Pedelec. Nach dem Umbau handelt es sich um ein Kraftfahrzeug, für das Steuern, eine Versicherung und eine Fahrerlaubnis erforderlich sind.

Nichts davon konnte der Fahrer vorweisen. Das „Fahrrad“ Marke Eigenbau wurde sichergestellt. Der Mann muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

- Anzeige -

Fahrzeug an Friedhof angefahren, Unfallverursacher unbekannt

SCHWEINFURT – Am Dienstag in der Zeit von 08.15 bis 13.35 Uhr parkte der Geschädigte seinen schwarzen Smart am Parkplatz Am Friedhof. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war die hintere Stoßstange an der rechten Seite durch einen Unfallschaden beschädigt worden. Der Unfallverursacher hatte sich bereits entfernt und hinterließ einen Schaden von 500 Euro.

Skulpturen „Street Buddies“ wieder Opfer von einer Sachbeschädigung

DITTELBRUNN – In der Zeit von Montagmittag bis Mittwochmorgen wurden in der Auenstraße und Gartenweg in Dittelbrunn wiederholt die Skulpturen „Street Buddies“ durch einen bisher unbekannten Täter beschädigt. Diesmal beziffert sich der Schaden auf 150 Euro.

Kupferabdeckung entwendet

OBERLAURINGEN – Im Verlauf des letzten Monats wurde die Kupferdacheindeckung des Hochbehälterhäuschens im Waldgebiet Stauberg durch unbekannte Täter abmontiert und entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Gefälschter Führerschein und unter Drogeneinfluss

GOCHSHEIM – Am Dienstag gegen 20.30 Uhr wurde ein 34-jähriger Schweinfurter mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle in der Schweinfurter Straße unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle händigte der Mann einen polnischen Führerschein aus. Seine deutsche Fahrerlaubnis war ihm zuvor entzogen worden. Zusätzlich konnten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv. Im Zuge der Überprüfung des Dokuments konnte festgestellt werden, dass der polnische Führerschein eine Totalfälschung ist. Das Dokument wurde daraufhin sichergestellt. Eine Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann muss sich nun wegen mehrere Delikte strafrechtlich verantworten.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen