Donnerstag, 01. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtFahrzeug entzieht sich der Kontrolle auf A7 - Fahndung erfolgreich

Fahrzeug entzieht sich der Kontrolle auf A7 – Fahndung erfolgreich

- Anzeige -

HAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Erfolgreich verlief die Fahndung nach einem flüchtigen Pkw, der sich am vergangenen Donnerstagmittag zunächst einer Kontrolle der Polizei entzogen hatte. Die weiteren Ermittlungen führt die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck und sucht in diesem Zusammenhang auch Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch das Fahrverhalten des flüchtigen Fahrzeugs gefährdet wurden.

Fahrzeug entzieht sich der Kontrolle auf A7

Am Donnerstagmittag, gegen 12.45 Uhr, wollte eine Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck den Fahrer eines VW, Passat zu einer Kontrolle auf der A7 anhalten. Der Passatfahrer entfernte sich jedoch mit teils hoher Geschwindigkeit und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Gramschatz. Der Passat fuhr mitunter auf Waldwegen durch einen Teil des Gramschatzer Waldes und wurde hier zeitweise aus den Augen verloren. Auch Streifen der Polizeiinspektionen Würzburg-Land, Karlstadt, sowie der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried, zudem zeitweise ein Polizeihubschrauber und ein Diensthundeführer waren an der Fahndung beteiligt.

Polizei fahndet mit Großaufgebot – erfolgreich

Gegen 13.45 Uhr konnte der flüchtige Passat in der Nähe der Verbindungsstraße zwischen Hausen und Gramschatz aufgefunden und der 38-jährige Fahrer dort festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde eine Kleinmenge Amphetamin und Cannabis aufgefunden. Weiterhin stellten die Beamten bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest, zudem, dass der Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Zeugen gesucht

- Anzeige -

Sollten andere Verkehrsteilnehmer durch den flüchtigen Passat-Fahrer gefährdet worden sein, so werden diese gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck unter Tel. 09722/9444-140 in Verbindung zu setzen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen