Sonntag, 14. Juli 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtKGGTI-Treffen in Münnerstadt – Polizei zieht ein positives Fazit

GTI-Treffen in Münnerstadt – Polizei zieht ein positives Fazit

- Anzeige -

MÜNNERSTADT, LKR. BAD KISSINGEN. Im Zusammenhang mit einem GTI-Treffen in Münnerstadt kontrollierte die Polizei gut 100 Fahrzeuge an vier Kontrollstellen rund um Stadt. Trotz sieben sichergestellten Fahrzeugen zieht die Polizei ein positives Fazit, da im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Fahrzeuge beanstandet werden mussten.

Bei leicht regennassem Wetter zeigte die unterfränkische Polizei mit ihren Spezialisten für Fahrzeugtuning an insgesamt vier Kontrollstellen rund um Münnerstadt Präsenz und unterzog die anreisenden Autos einer Kontrolle. Im Vordergrund standen dabei der Dialog mit den Besitzern der getunten Fahrzeuge und die Verkehrssicherheit. In vielen Gesprächen klärten die Beamten über mögliche Probleme an den Autos auf und drückten bei kleineren Verstößen auch mal ein Auge zu oder beließen es bei Verwarnungen.

Bei sieben Fahrzeugen bestand jedoch der Verdacht, dass sie sich nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand befinden oder das Abgas- und Geräuschverhalten unerlaubt verändert worden war, sodass sie sichergestellt und abgeschleppt werden mussten. Diese Fahrzeuge werden nun einem Sachverständigen vorgeführt, der die Veränderungen überprüfen wird. Im letzten Jahr musste die Polizei noch zehn Sicherstellungen aussprechen. Die Überprüfung durch einen Sachverständigen bestätigte damals bei allen Vorführungen die erheblichen Mängel.

- Anzeige -

Insgesamt kontrollierte die Polizei 100 Fahrzeuge und stellte dabei in 19 Fällen fest, dass die Betriebserlaubnis aufgrund verschiedenster Veränderungen erloschen war. Vier Fahrer konnten noch vor Ort verwarnt werden, auf die 15 anderen kommt aufgrund der Erheblichkeit der Verstöße eine Anzeige zu. 20 Autofahrer bekamen eine Mitteilung über Fahrzeugmängel und müssen nun in den nächsten Wochen die Beseitigung der Mängel nachweisen.

Hervorzuheben ist die gute Stimmung, die an den Kontrollstellen bei den Tuningbegeisterten herrschte und der offene Austausch zwischen Polizei und Veranstaltungsteilnehmern. Leider kam es nach dem Abschluss einer Kontrolle zu einer Beschädigung eines VW Golf. Der Fahrer wollte mit seinem VW wieder von zwei Kontrollrampen fahren und beachtete dabei nicht die falsch eingeschlagenen Vorderräder, sodass der Golf von der Rampe rutschte und der Schweller im Bereich der Fahrertür beschädigt wurde.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen