Freitag, 14. Juni 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtHelmut Kuypers aus Gochsheim mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

Helmut Kuypers aus Gochsheim mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

Der 70-Jährige wurde in Würzburg für seinen außergewöhnlichen Einsatz in der häuslichen Pflege geehrt

- Anzeige -

GOCHSHEIM / LANDKREIS SCHWEINFURT. Der Bundespräsident hat auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten erneut Bürgerinnen und Bürger für ihre Verdienste um das Gemeinwohl mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann hat die Ordensinsignien am 16. Februar 2023 in der Residenz in Würzburg ausgehändigt.

Aus dem Landkreis Schweinfurt wurde Helmut Kuypers mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der Gochsheimer wurde von stellvertretender Landrätin Christine Bender und Gochsheims Erstem Bürgermeister Manuel Kneuer nach Würzburg begleitet.

Helmut Kuypers zeichnet sich laut der Laudatio des Regierungspräsidenten in besonderem Maße durch seine außergewöhnliche Pflegeleistung aus. Der 70-Jährige pflegt und versorgt seit vielen Jahrzehnten mit bewundernswerter Liebe und Fürsorge seinen geistig wie körperlich schwerbehinderten Sohn Holger. Er kümmert sich unter Zurückstellung seiner persönlichen Interessen und Bedürfnisse beispielgebend und mit ganzer Kraft um ihn. Lange Jahre war noch seine Ehefrau daran beteiligt, die aber infolge einer schweren Erkrankung inzwischen selbst pflegebedürftig ist.

- Anzeige -

Die Betreuung seines Sohnes ist rund um die Uhr erforderlich und findet ausschließlich zuhause statt. Er benötigt bei allen Verrichtungen des täglichen Lebens fremde Hilfe, wie zum Beispiel beim Aufstehen, beim Ankleiden, bei der Körperhygiene und beim Essen.

Mit seiner aufopfernden Pflege ermöglicht Helmut Kuypers seinem Sohn den Verbleib im gewohnten häuslichen Umfeld. Veränderte Situationen, wie das Heranwachsen seines Sohnes und die Erkrankung seiner Ehefrau, erforderten immer wieder Umbauten des Wohnhauses.

Kupyers tut alles Erdenkliche zum Wohl seines Sohnes. So spielen an Holgers Geburtstag vor dem Haus regelmäßig die Hergolshäuser Musikanten. Diese sind in der Region sehr bekannt für hochwertige Blasmusik und tragen eigens für Holger einige Musikstücke vor. In früheren Jahren war Kuypers außerdem selbst im Gochsheimer Spielmannszug sowie im örtlichen Karnevalsverein engagiert.

Mit seiner unerschöpflichen Energie, der liebe- und aufopferungsvollen Pflegeleistung, die er seit über 45 Jahren erbringt, ist Helmut Kuypers laut Regierungspräsident Ehmann ein herausragendes Beispiel für tätige Fürsorge und Verantwortung sowie für die bedingungslose Bejahung der Familie.

„Es ist großartig, was Herr Kuypers seit vielen Jahren aus Liebe zu seinem Sohn leistet. Dieser Einsatz für das Wohl eines anderen Menschen ist wahrlich ein Kraftakt, den Helmut Kuypers täglich selbstlos vollbringt. Diesem bewundernswerten Engagement gebührt allergrößter Respekt. Ich gratuliere ganz herzlich zur verdienten Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande“, erklärt Landrat Florian Töpper.

 

Quelle Textauszüge: Regierung von Unterfranken

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen