Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBusinessJobbörse und AusbildungJugend & Beruf 2022 - Veranstaltung des Informationskreises der Wirtschaft

Jugend & Beruf 2022 – Veranstaltung des Informationskreises der Wirtschaft

- Anzeige -

BAD NEUSTADT AN DER SAALE. Jugend & Beruf 2022 – Veranstaltung des Informationskreises der Wirtschaft findet am Samstag, den 30.04.2022, statt.

Für Jugendliche, die vor dem Schulabschluss stehen, heißt es rechtzeitig mit Tatendrang in Richtung Beruf und Zukunft aufzubrechen. „Was möchte ich werden?“ oder „Wo und wie kann ich meinen Traumberuf lernen?“ sind die alles entscheidenden Fragen in den finalen Schuljahren. Es gibt so viele Wege in die Berufswelt – den Richtigen muss aber jede und jeder für sich selbst finden. Wichtig ist, dass man sich mit dem gewählten Beruf ein zufriedenes und glückliches Leben vorstellen kann.

Seit vielen Jahren gestaltet der Informationskreis der Wirtschaft Rhön in Kooperation mit der Staatlichen Wirtschaftsschule und der Berufsschule Bad Neustadt die Infotage „Jugend & Beruf“. Der Infotag bietet den Schülerinnen und Schülern einmal mehr die Möglichkeit, sich über zahlreiche Ausbildungsberufe in der Region zu informieren. Das vielfältige Angebot soll die Entscheidung für die richtige Berufswahl erleichtern.

- Anzeige -

Der 26. Infotag wird wieder als Präsenzveranstaltung in der Wirtschafts- und Berufsschule Bad Neustadt a. d. Saale durchgeführt werden. Nach aktuellem Stand gilt für alle Besucher des Schulgebäudes die 3G-Regelung (Geimpft – mindestens zwei Mal, Genesen ODER Getestet). Parallel dazu, besteht die im letzten Jahr geschaffene Online-Plattform www.jugend-beruf.de aktualisiert fort.

Im Webmagazin stellen sich die einzelnen Firmen mit ihrem Ausbildungsangebot im Detail mit Videoclips und Präsentationen vor. Darüber hinaus ist die persönliche Kontaktaufnahme im Online-Meeting oder über das Telefon möglich. Den entsprechenden Link dazu findet man ebenfalls im Webmagazin über die jeweilige Kachel des Unternehmens.

Personalverantwortliche und Auszubildende von über 50 Unternehmen und Institutionen werden für interessierte Schülerinnen und Schüler oder deren Eltern erreichbar sein. Sie geben Einblicke in ihren Ausbildungsbetrieb und beantworten Fragen.

Der Infotag „Jugend & Beruf“ wurde über alle weiterführenden Schulen beworben. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, vorbeizukommen oder sich von zu Hause aus alles in Ruhe anzuschauen und gezielt Kontakte zu den Unternehmen und Institutionen zu suchen.

Auf dem Bild v. l. n. r.: Ralf Kaminski, Leiter der Staatl. Wirtschaftsschule, Bürgermeister Michael Werner, Landrat Thomas Habermann, Michael Wimmel, Leiter Jakob-Preh-Schule und der Sprecher des Informationskreises der Wirtschaft Rhön (IDW), Dr. Hubert Büchs (Foto: Melanie Hofmann/Landkreis Rhön-Grabfeld).

Landrat Thomas Habermann und Bad Neustadts Bürgermeister Michael Werner freuen sich über die positive Resonanz des innovativen Online-Formats und die Fortführung des Infotages. „Was den Schülerinnen und Schülern da geboten wird, ist wirklich toll! Dem Informationskreis der Wirtschaft unter der Federführung von Dr. Hubert Büchs und den beteiligten Schulen gilt aufrichtiger Dank für das Engagement, den jungen Menschen in unserer Heimat allumfassende Informationen über berufliche Perspektiven im handwerklichen, kaufmännischen oder technischen Bereich zukommen zu lassen. Es wäre schön, wenn jede und jeder den persönlichen Traumjob findet. Die Informationsveranstaltung bietet hier eine wichtige Hilfestellung“, so Landrat Habermann. Auch für Bürgermeister Werner ist „Jugend & Beruf“ ein wichtiges Instrument für Schulabgänger zur beruflichen Orientierung, denn „die Ausbildung ist das grundlegende Fundament für das weitere Leben. Wir müssen den künftigen Schulabgängern die Perspektiven aufzeigen, die sich direkt vor ihrer Haustüre bieten. Der Infotag mit dem Online-Angebot eröffnet den Zugang zu unseren Ausbildungsbetrieben in der Region, auch zu denen im Handwerk, auf eine ganz eigene Art und Weise“, so Bürgermeister Werner. Dr. Hubert Büchs freut sich, dass in diesem Jahr „Jugend & Beruf“ wieder in Präsenz stattfindet. Es eröffnen sich die vielen neuen Möglichkeiten beruflich durchzustarten im direkten Austausch mit den Betrieben quasi wieder live und in Farbe.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen