Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtKTJugendliche mit groben Unsinn und einer Axt: Sachschaden in Altenschönbach, das gibt...

Jugendliche mit groben Unsinn und einer Axt: Sachschaden in Altenschönbach, das gibt Ärger mit Papa!

- Anzeige -

ALTENSCHÖNBACH – Eine Gruppe Jugendlicher im Alter von 14 – 17 Jahren zog in der Nacht zum Sonntag durch Altenschönbach. Dabei schlugen sie mit einer mitgeführten Axt größere Äste von Bäumen und legten diese vor ein Privatanwesen.

Auch ein Straßenpfosten wurde herausgerissen und vor das Wohnhaus gelegt. Anschließend wurde dort geklingelt. Die Jugendgruppe rannte in der Folge davon. Nachdem ein Jugendlicher gestellt werden konnte, war auch die Ermittlung der übrigen Täter möglich.

Diese wurden schließlich in einer Gartenhütte angetroffen und im Beisein ihrer verständigten Erziehungsberechtigten über die Folgen ihrer Handlungen belehrt. Die Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren.

- Anzeige -

Keine Aufzeichnungen geführt

KOLITZHEIM – Am frühen Samstagmorgen wurde ein Kleintransporter zu einer allgemeinen Verkehrskontrollen angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer, welcher im gewerblichen Güterverkehr Maschinenteile transportierte, nicht die vorgeschriebenen Aufzeichnungen über die Lenk- und Ruhezeiten führte. Auf den19-jährigen Kraftfahrer kommt nun eine Bußgeldanzeige zu.

Ladung nicht gesichert

GEROLZHOFEN – Am Freitagabend fiel einer Polizeistreife ein ganz offensichtlich einseitig beladener Kleintransporter auf. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs mit ausländischer Zulassung wurde dann festgestellt, dass sich die Ladung größtenteils ungesichert auf der Ladefläche befand und zudem das zulässige Gesamtgewicht geringfügig überschritten war. Da der Fahrer keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet nachweisen konnte, musste er das fällige Bußgeld vor Ort entrichten.

Unfallflucht

GEROLZHOFEN – Bereits am Freitag, dem 18.02.2022, stellte ein 37-Jähriger seinen blauen BMW zur Mittagszeit auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes in der Frankenwinheimer Straße ab. Als er nach gut einer halben Stunden zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass offenbar ein anderes Fahrzeug gegen die die Heckstoßstange seines Fahrzeugs gefahren war. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung den entstandenen Schadens in Höhe von ca. 400,- Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382 9400.

Wildunfall

DÜRRFELD – Am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr, fuhr ein 48-Jähriger mit seinem Renault von Kleinrheinfeld in Richtung Dürrfeld. Etwa einen Kilometer vor Dürrfeld erfasste er mit seinem Pkw ein Reh, welches plötzlich auf die Straße gesprungen war. Das Reh wurde bei dem Zusammenstoß getötet, der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird auf 1000,- Euro geschätzt. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das tote Tier.

Cityroller entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstagabend, zwischen 17:30 Uhr und 19 Uhr, wurde der Cityroller eines 11-Jährigen gestohlen. Bei dem Scooter handelt es sich um ein weiß-blaues Modell der Marke Apollo. Der Wert des Fahrzeuges beläuft sich auch ca. 80 Euro. Der Scooter befand sich an den Fahrradständern am Lindenbrunnenweg 51. Zu dem Dieb gibt es aktuell keine Hinweise.

Geparkten Audi angefahren und abgehauen

SCHWEINFURT – Am Donnerstag um 17:30 Uhr konnte eine Audi-Fahrerin beobachten wie gerade ihr grauer Q2 angefahren wurde. Der Audi parkte ordnungsgemäß in der Zehntstraße. Der Verursacher, ein grauer BMW der 6er Reihe, beschädigte beim Einparken die Frontstoßstange des Audis. Obwohl die Geschädigte noch durch Rufen und Winken auf sich Aufmerksam machte fuhr der BMW einfach davon. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Der oder die Fahrer(in) sind bislang unbekannt.

Beifahrertür verkratzt

DITTELBRUNN – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Sonnenstraße in Dittelbrunn ein ordnungsgemäß geparkter BMW X6 beschädigt. Mit einem unbekannten Gegenstand wurde an der Beifahrertür ein ca. 25 cm langer Kratzer verursacht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher gibt es derzeit nicht.

Unfallflucht in Röthlein

RÖTHLEIN – Am Donnerstagabend, zwischen 22 und 23 Uhr, wurde in der Mühläckerstraße in Röthlein ein weißer Opel Astra angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Astra wurde die hintere linke Stoßstange beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zu dem Unfallverursacher sind aktuell keine Hinweise vorhanden.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/202-0.

Teppich geklaut

NIEDERLAUER – Am Freitagabend gegen 19:15 Uhr entwendeten zwei bislang unbekannte Täter aus einem Verbrauchermarkt am Alten Molkereiweg einen Teppich im Wert von 49,99 Euro. Die Täter wurden zwar bei der Tatausführung durch mehrere Zeugen beobachtet, allerdings konnten sie in der sofort eingeleiteten Polizeifahndung nicht mehr angetroffen werden. Aufgrund hinreichender Hinweise und Personenbeschreibungen lassen sich die Tatverdächtigen im Nachhinein ermitteln.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen