Montag, 28. November 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtKörperverletzung und Beleidigung im Zug - Bad Kissingen

Körperverletzung und Beleidigung im Zug – Bad Kissingen

- Anzeige -

BAD KISSINGEN. Ein 30-jähriger Lok-Führer der „Erfurt-Bahn“ wurde am Samstagmorgen
Geschädigter einer Körperverletzung und einer Beleidigung. Der Lokführer
forderte einen Fahrgast auf, vor Betreten des Zuges eine Fahrkarte zu lösen,
da dies tariflich an Bahnhöfen mit Fahrkartenautomaten so bestimmt sei. Da
der bislang Unbekannte der Aufforderung nicht nachkam, wurde er vom Lokführer der „Erfurt-Bahn“ des Zuges verwiesen.

Der Unbekannte war allerdings mit der Aufforderung des Lok-Führers nicht einverstanden und ergriff den Lok-Führer an dessen Hals und beleidigte ihn. Durch den Griff an
den Hals erlitt der Lokführer am Hals Rötungen und beklagte sich über Druckschmerzen. Der Lokführer brachte den Sachverhalt bei der Polizeiinspektion Hammelburg zur Anzeige. Gegen den Unbekannten wird nun wegen verschiedenen Straftaten ermittelt. Die Ermittlungen hat die Bundespolizeiinspektion in Würzburg übernommen. Wer sachdienliche

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise zum Vorfall am Bad Kissinger Bahnhof geben kann, wird gebeten,
sich mit der Polizei in Hammelburg, Tel.: 09732 9060 oder mit der
Bundespolizeiinspektion in Würzburg, Tel.: 0931 322590, in Verbindung zu
setzen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen