Sonntag, 14. Juli 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenHaßberge„Kulturpunkte“: Lokale Künstler zeigen ihre Arbeit

„Kulturpunkte“: Lokale Künstler zeigen ihre Arbeit

- Anzeige -

LANDKREIS HASSBERGE. „KULTURPUNKTE“ – so nennt der Dachverband freier Würzburger Kulturträger jene Orte, an denen Kreativität und Kultur entstehen. Diesen Kulturpunkten ist in diesem Jahr ein eigenes Wochenende gewidmet: Der 18. und 19. März 2023. In ganz Unterfranken öffnen Ateliers, Proberäume, Werkstätten, Tonstudios und viele mehr. Auch ein Künstler und eine Künstlerin sowie eine Galerie aus dem Landkreis Haßberge machen bei den Aktionstagen mit.

So lädt die Künstlerin Janna Liebender-Folz an beiden Tagen von 13.00 bis 18.00 Uhr in ihr Atelier „Kunststube“ in der Zwerchmaingasse 8 in Haßfurt. Am Samstag, 18. März 2023, kann der Künstlerin ab 14 Uhr bei der Arbeit zugesehen werden. Janna Liebender-Folz ist Aquarellistin. Stillleben gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Stadtansichten. Außerdem fertigte sie im Auftrag des Landratsamts Portraits der ehemaligen Landräte. Die Künstlerin bietet zudem regelmäßig Kurse für Kinder und Erwachsene an, beispielsweise im Rahmen des Kulturprogramms KUNSTSTÜCK.

Der Künstler Hannes Betz aus Westheim öffnet ebenfalls an beiden Tagen von 13.00 bis 17.00 Uhr seine Dorfgalerie, Eschenauerstr. 14. Seine Kunst und sein Stil sind inspiriert durch die Natur und das tägliche Leben, wobei er spielerische Methoden nutzt, um sein Arbeitsziel zu erreichen. Vor allem die fränkische Landschaft gibt immer wieder Anstoß zu seinen Objekten und Bildern. Dabei möchte sich der der Künstler auf keine bestimmte Stilrichtung festlegen lassen.

- Anzeige -

Auch Roland’s Galerie in der Hauptstraße 64 in Haßfurt ist am Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr für Interessierte zugänglich. In der kleinen Galerie, die seit 2021 existiert, stellt Inhaber Roland Merklein sowohl eigene Kunstwerke als auch selbst erworbene aus. Immer wieder sind auch Besonderheiten wie Drucke von Salvador Dalí dabei. Dort wird zudem die Autorin Birgit Heigel ihr Buch „Soforthilfe für Angstreiter“ vorstellen, auf dessen Entstehungsgeschichte eingehen und mit Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch kommen.

Alle Beteiligten freuen sich über eine rege Teilnahme, um Interessierten ihre kreative Arbeit vorzustellen. Weitere geöffnete Kulturpunkte aus ganz Unterfranken finden sich auf der Webseite des Dachverbands freier Würzburger Kulturträger unter: www.dachverband-wuerzburg.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen