Montag, 22. Juli 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtSWLangjährige Mitarbeiter der Schweinfurter Sicherheitswacht verabschiedet

Langjährige Mitarbeiter der Schweinfurter Sicherheitswacht verabschiedet

- Anzeige -

SCHWEINFURT. Aus den Reihen der Schweinfurter Sicherheitswacht wurden kürzlich die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Claudia Johann, Christian Maier und Ulrike Preller verabschiedet. Claudia Johann leistete insgesamt elf Jahre und Christian Maier vier Jahre Dienst bei der Sicherheitswacht. Ulrike Preller war sogar Gründungsmitglied im Jahr 1996 und daher mehr als 25 Jahre auf den Schweinfurter Straßen und in den Parks zu Fuß unterwegs.

Die verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schweinfurter Sicherheitswacht wurden am 28.04.2022 in einer kleinen Feierstunde förmlich durch den stellvertretenden Dienststellenleiter der PI Schweinfurt, POR Matthias Wehner, mit einem Blumenstrauß und Urkunden aus dem Dienst entlassen.

In seiner Laudatio ging der Vize-Polizeichef noch einmal auf die Aufgabe und die Bedeutung der Sicherheitswacht ein: „Mit ihrer Präsenz stärken sie das Sicherheitsempfinden im öffentlichen Raum und sind ansprechbar für die Bürgerinnen und Bürger“. Besonders hob er die Zivilcourage hervor: Die Sicherheitswacht hört hin wo andere nicht hinhören und sieht hin, wo andere wegsehen. Sie gibt der Bevölkerung das Gefühl, nicht allein zu sein, sondern Hilfe zu bekommen, wenn es nötig ist und sind sichtbares und ansprechbares Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei.

- Anzeige -

Die Ehrenamtlichen auf Streife sind zusätzliche Augen und Ohren der Polizei im Dienste der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Durch den steten Kontakt zur Polizei sorgen sie so dafür, dass schnell und gezielt professionelle Hilfe in Notlagen oder Gefahrensituationen alarmiert und geleistet werden kann. Auf diese Weise wird die Polizeiarbeit hierdurch ergänzt. Sie soll jedoch definitiv keinen Ersatz für die Polizei darstellen.

Durch das Ausscheiden der drei verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Personallücke im Team Sicherheitswacht Schweinfurt größer geworden. In diesem Jahr wird aus diesem Grunde noch einmal eine Ausbildung der Polizeiinspektion Schweinfurt starten, um weitere ehrenamtliche Helfer für die Tätigkeit bei der Sicherheitswacht zu gewinnen.

WAS ERWARTET SIE BEI DER SICHERHEITSWACHT?

  • Ein starkes Team
  • Ein hohes Ansehen
  • Eine professionelle Aus- und Fortbildung
  • Eine besondere Ausstattung

Die Ausbildung zur Sicherheitswacht umfasst 40 Unterrichtsstunden u. a. über Straf- und Eingriffsrecht. Auch Erste Hilfe ist ein immer wiederkehrendes Unterrichtsmodul, welches in regelmäßigen Dienstunterrichten gelehrt und geübt wird. Ebenso steht die Ausbildung am Digitalfunkgerät sowie am Reizstoffsprühgerät im Ausbildungsplan..

Bewerben kann sich, wer 18 Jahre alt ist, einen guten Leumund hat, sich diese Tätigkeit „zutraut“ und Zivilcourage hat. Das Höchstalter für die Einstellung liegt bei 62 Jahren. Für das ehrenamtliche Engagement wird eine pauschale Aufwandsentschädigung vergütet.

Weitere Auskünfte erteilt die PI Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0 (POKin Wagner) oder per E-Mail: pp-ufr.schweinfurt.pi@polizei.bayern.de bzw. auf der Homepage www.sicherheitswacht.bayern.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen