Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtMuldenkipper auf Golfplatz in Brand gesetzt - Kripo bittet um Zeugenhinweise

Muldenkipper auf Golfplatz in Brand gesetzt – Kripo bittet um Zeugenhinweise

- Anzeige -

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. In der Nacht zum Mittwoch ist im Bereich des Golfplatzes Eichenfürst ein Muldenkipper vollständig ausgebrannt. Ein danebenstehender Minibagger und rund 100 Quadratmeter Rasenfläche wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Kripo Würzburg von Brandstiftung aus. Daher hoffen die Beamten nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 01.30 Uhr hatte die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst die Polizeieinsatzzentrale über einen Brand auf dem Golfplatzgelände informiert. Als die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Marktheidenfeld am Einsatzort eintraf, stand der Muldenkipper bereits im Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Glasofen und Altfeld waren schnell zur Stelle und begannen mit den Löscharbeiten. Der Schaden an dem Muldenkipper und dem danebenstehenden Minibagger dürfte sich insgesamt auf rund 40.000 Euro belaufen. Da vieles auf eine Brandstiftung hindeutet, hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Nicht unwahrscheinlich ist ein Tatzusammenhang zwischen dem Brand und weiteren Sachbeschädigungen, die im Zuge der Ermittlungen bekannt geworden sind. So wurden wohl ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch eine weitere Rasenfläche sowie Fahnen auf dem Golfplatzgelände mutwillig beschädigt. Der Kriminalpolizei Würzburg liegen Hinweise vor, wonach ein Zusammenhang mit einer bislang noch unbekannten Personengruppe bestehen könnte, die sich in der besagten Nacht offenbar am Köhlerplatz aufgehalten hat.

Um weitere Erkenntnisse zu erlangen, hoffen die Ermittler nun auch auf Zeugenhinweise.

- Anzeige -

• Wer ist in der Nacht zum Mittwoch auf Personen aufmerksam geworden, die sich auf dem Golfplatz aufgehalten haben?

• Wer kann Angaben zu einer Personengruppe machen, die sich in derselben Nacht am Köhlerplatz aufgehalten hat?

• Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Klärung der Brandentstehung bzw. der Sachbeschädigungen beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen