Freitag, 07. Oktober 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtNach Drogenfahrt bei Wohnungsdurchsuchung Betäubungsmittel sichergestellt – Kriminalpolizei ermittelt

Nach Drogenfahrt bei Wohnungsdurchsuchung Betäubungsmittel sichergestellt – Kriminalpolizei ermittelt

- Anzeige -

NIEDERLAUER, LKR. RHÖN-GRABFELD UND BAD BOCKLET, LKR. BAD KISSINGEN. Bereits am Dienstag der letzten Woche konnten im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einer 47-jährigen Pkw-Fahrerin drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Die Durchsuchung der Wohnung der Frau führte zum Auffinden von Amphetamin und Cannabis in größeren Mengen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt.

Gegen 14:45 Uhr geriet in einem Ortsteil der Gemeinde Niederlauer eine 47 Jahre alte Pkw-Fahrerin in das Visier einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Neustadt. Nachdem im Rahmen der Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt worden sind, erfolgte eine Blutentnahme bei der Frau. Zudem konnten bei ihr auch eine geringe Menge Amphetamin und mehrere Rauschgiftutensilien aufgefunden werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt ordnete die Ermittlungsrichterin die Wohnungsdurchsuchung bei der Frau in Bad Bocklet an. Diese führte schließlich zum Auffinden von mehr als 370 Gramm Amphetamin, rund 200 Gramm Cannabis, mehreren Ecstasy-Tabletten und weiteren Rauschgiftutensilien. Noch vor Ort übernahmen Beamte der Kriminalpolizei die Ermittlungen. Die gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Schweinfurt dauern an.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen