Montag, 20. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtABNach Einbruch in Gaststätte - Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

Nach Einbruch in Gaststätte – Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

- Anzeige -

ASCHAFFENBURG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind Unbekannte gewaltsam in eine Gaststätte eingestiegen und haben mehrere tausend Euro Bargeld entwendet.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Am frühen Mittwochmorgen ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung einer Reinigungskraft ein, die einen Einbruch in eine Gaststätte in der Kleinen Schönbuschallee meldete. Eine Streife der Aschaffenburger Polizei und ein Diensthundeführer begaben sich umgehend zur Tatörtlichkeit, konnten im Gebäude jedoch niemanden mehr feststellen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Tathergang verschaffte sich der Unbekannte zwischen Dienstag, 19:00 Uhr, und Mittwoch, 04:00 Uhr, über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu der Gaststätte. Mit mehreren tausend Euro Bargeld konnte er unerkannt flüchten.

- Anzeige -

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft nun insbesondere auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise, werden gebeten, sich unter 06021/857-1733 zu melden.

Schnelle Festnahme nach Raub – Kriminalpolizei sucht Pkw-Fahrer als Zeugen

AMORBACH, LKR. MILTENBERG. Im Laufe einer Streitigkeit hat ein 24-Jähriger am späten Samstagabend einer 21-Jährigen das Handy entrissen und ist zunächst geflüchtet.

Er konnte jedoch durch einen Diensthundeführer unweit des Tatorts festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun insbesondere nach einem Pkw-Fahrer, der die Tat beobachten haben soll.

Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen ist es am späten Samstagabend, gegen 21:40 Uhr, in der Löhrstraße zu einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen einem 24-Jährigen und seiner 21-jährigen Bekannten gekommen. Im weiteren Verlauf hat der Mann ihr das Handy entrissen und ist vom Tatort geflüchtet. Nach Eingang des Notrufs bei der Polizei begaben sich umgehend mehrere Streifen der Obernburger und Miltenberger Polizei sowie ein Diensthundeführer der Zentralen Einsatzdienste Aschaffenburg vor Ort.

Nach kurzer Fahndung konnte der augenscheinlich alkoholisierte Tatverdächtige durch den Diensthundeführer vorläufig festgenommen werden. Er wurde zunächst zur Dienststelle transportiert, auf welcher auch eine Blutentnahme durchgeführt worden ist. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen zum genauen Tathergang hat die Kripo Aschaffenburg übernommen. Die Sachbearbeiterin ist insbesondere auf der Suche nach dem Fahrer eines dunklen Pkws, der unmittelbar während der Tathandlung die Örtlichkeit passiert haben soll.

Der unbekannte Pkw-Fahrer und auch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen