Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartSportFussballNicht nur die Schnüdel trauern um ihren einstigen Spieler Karl Metzger

Nicht nur die Schnüdel trauern um ihren einstigen Spieler Karl Metzger

- Anzeige -

GRAFENRHEINFELD / SCHWEINFURT – Der FC Schweinfurt 05 trauert um seinen einstigen Spieler Karl Metzger, der am 23. Februar im Alter von 78 Jahren verstorben ist.

Metzger war Kadermitglied der Meistermannschaft der Saison 1965/66, als die Schnüdel als Erster der Regionalliga Süd in die Aufstiegsrunde zur ersten (!) Bundesliga einzogen, dort auf den 1. FC Saarbrücken, St. Pauli Hamburg und Rot-Weiß Essen trafen, zwar den Sprung ins Oberhaus verpassten, aber vor 20.000 Fans im Sachs-Stadion St. Pauli schlugen.

Karl Metzger war in Grafenrheinfeld danach lange zweiter und dritter Bürgermeister. Er hinterlässt Ehefrau Helga und eine trauernde Familie. Am Montag, 07. März, 14 Uhr, wird er auf dem Fronseefriedhof beigesetzt.

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen