Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartUkraine-KriseP.A.C. spendet 3.000 Euro und Textilien für die Flüchtlingshilfe - Unternehmen der...

P.A.C. spendet 3.000 Euro und Textilien für die Flüchtlingshilfe – Unternehmen der Sportbranche verdoppeln Gelder bei Sport4Ukraine

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Die Firma P.A.C. GmbH spendete 3.000 Euro an das Deutsche Rote Kreuz und Sachspenden für die Flüchtlingshilfe in der Ankereinrichtung Geldersheim. In der Sportbranche gibt es mit Sport4ukraine eine einmalige Spendenaktion, an der P.A.C. ebenfalls beteiligt ist.

Die Ankereinrichtung Unterfranken in Geldersheim braucht aktuell jede Unterstützung, um Flüchtlingen zu helfen.  Denn der Krieg in der Ukraine hat zu einem Flüchtlingsstrom auch nach Bayern und Unterfranken geführt.

Spende von Belegschaft und Geschäftsführung an das Deutsche Rote Kreuz

- Anzeige -

Für die Mitarbeitenden der P.A.C. GmbH lag es auf der Hand, die Erlöse aus dem internen Verkauf vor Weihnachten nun für Ukraine-Flüchtlinge zu verwenden. Aus dem Mitarbeiterverkauf von Produkten wie Multifunktionstüchern und Headbands kamen knapp 2.000 Euro für die Spende zusammen. Die Geschäftsführung von P.A.C. rundete die Spende auf 3.000 Euro auf. Die Spende erhält das Deutsche Rote Kreuz.

Sachspende für Ankereinrichtung

Bei den Sachspenden von P.A.C. handelt es sich um Funktionskleidung und vor allem um Socken. Neuwertige Socken fehlen bei den Sammlungen mit gebrauchter Kleidung meist. Denn P.A.C. ist nicht nur Schweinfurter Textilhersteller für Sport-Accessoires wie die bekannten Multifunktionstücher, sondern auch für Funktionssocken. Der Bedarf der Hilfsorganisationen ist dem Unternehmen bekannt: Schon in der Vergangenheit wurden an die Obdachlosenhilfe neue Socken gespendet, da diese in der Kleidersammlung fehlen und nachgefragt werden.

Geschäftsführer Lukas Weimann erklärt: „Wir wollten als Schweinfurter Unternehmen den ankommenden Flüchtlingen schnell und unkompliziert hier vor Ort helfen. Mit der Spende an das Deutsche Roten Kreuz möchten wir außerdem finanziell einen Beitrag leisten, die aktuelle Situation zu stemmen und die Not ein wenig zu lindern.“

In der Ankereinrichtung Unterfranken in Geldersheim ankommende Flüchtlinge werden registriert, erstversorgt und anschließend wieder auf die Landkreise verteilt. Dort sind die Sachspenden von P.A.C. mit einem Volumen von zwei Paletten nun ausgeladen worden. Nach Rücksprache mit dem Roten Kreuz sollen weitere Sachspenden geliefert werden.

Sportbranche für die Ukraine: P.A.C. engagiert sich im Spendenteam

P.A.C. engagiert sich außerdem im Aktionsbündnis sport4ukraine, wo sich ein Kernteam aus Verbänden, Industrie, Handel und Dienstleistern der Sportbranche zusammenschloss, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Die von den Teilnehmenden bereitgestellten Mittel werden zu 100% genutzt, um Spenden an Hilfsorganisationen zu verdoppeln. Das Motto der Aktion ist „im Sport vereint“. Auch ein Zeichen der Solidarität soll gesendet werden.

Hilfsorganisation, an die gespendet werden kann, sind u.a. das Deutsche Rote Kreuz, Caritas Austria, Aktion Deutschland hilft und die internationale Flüchtlingshilfsorganisation UNHCR. Mit einer Inhouse speziell kreierten „Limited Edition Ukraine“ an Multifunktionstüchern wird diese Aktion zusätzlich von P.A.C. mit Verkaufserlös-Spenden unterstützt.

Auf den Bildern:  Helfer an der Ankereinrichtung in Geldersheim packen die Sachspenden der Firma P.A.C. GmbH  aus Schweinfurt aus. Hier werden die eingehenden Spenden organisiert und an die Flüchtlinge koordiniert weitergegeben.

Fotos: P.A.C.William Peterson

Über P.A.C.

Die P.A.C. GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit eigener Textilproduktion und Vertrieb für Accessoires – Head- and Neckwear, Funktionssocken sowie Strickmützen. Geschäftsführer Lukas Weimann gründete das Unternehmen 2012 in Schweinfurt. P.A.C. etablierte sich durch Produkt- und Design-Innovationen schnell am Markt. Bei Sport- und Outdoor-Handel sowie Endkunden ist P.A.C. als Vorreiter für ein nachhaltiges Vollsortiment an kreativen Sport-Accessoires „für Kopf und Fuß“ in Premiumqualität bekannt – Made in Germany und zu fairen Preisen. Mit jeder neuen Kollektion steigt der Anteil recycelter Materialien. Die nachhaltige Wertschöpfung  von P.A.C. – wirtschaftlich, sozial und ökologisch – erhält mit der „Green Factory“ als Firmensitz in Schweinfurt ein neues Fundament.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen