Samstag, 10. Dezember 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtPolizei stoppt Rauschgiftbeschaffungsfahrt - Vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Polizei stoppt Rauschgiftbeschaffungsfahrt – Vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen

- Anzeige -

HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG. Am Dienstag hat die Kripo Aschaffenburg mit Unterstützungskräften benachbarter Dienststellen eine Rauschgiftbeschaffungsfahrt auf der A3 gestoppt. Die Beamten nahmen vier Beschuldigte vorläufig fest und stellten neben mehreren Kilogramm Betäubungsmitteln auch verschiedene Waffen sicher.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 19 und 25 Jahren, die aus der Stadt und dem Landkreis Aschaffenburg bzw. aus dem Landkreis Miltenberg stammen. Sie waren mit ihren Fahrzeugen am Dienstagabend auf der A3 unterwegs und wurden im Bereich der Anschlussstelle Helmstadt gestoppt. Bei den folgenden Durchsuchungsmaßnahmen fielen den Beamten rund vier Kilogramm Marihuana, etwa ein Kilogramm Haschisch, ca. 20 Gramm Kokain und verschiedene Waffen in Form einer Reizstoffpistole, Schlagstöcken und Messer in der Hände. Der 21-jährige Haupttatverdächtige, sein mutmaßlicher Komplize im Alter von 19 Jahren sowie die anderen beiden Pkw-Insassen im Alter von 20 und 25 Jahren wurden vorläufig festgenommen und zur Durchführung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle gebracht.

Alle Festgenommenen wurden am Mittwoch auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen die beiden 21- und 19-Jährigen Untersuchungshaftbefehle wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten und bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erließ. Während der Haupttatverdächtige im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde, wurde der Haftbefehl gegen den Jüngeren gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die anderen beiden Tatverdächtigen, die im Verdacht stehen, als Kuriere fungiert zu haben, wurden nach der Vorführung wieder auf freien Fuß gesetzt.

- Anzeige -

Die noch andauernden Ermittlungen in Fall werden von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg durchgeführt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen