Montag, 20. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtSachbeschädigung, Alkohol entwendet, Kopfnuss verpasst, Polizeibericht Bad Kissingen vom 10.04.2022

Sachbeschädigung, Alkohol entwendet, Kopfnuss verpasst, Polizeibericht Bad Kissingen vom 10.04.2022

- Anzeige -

BAD KISSINGEN – Am Samstagnachmittag beschmierten drei Jugendliche in Reiterswiesen zwei parkende Autos massiv mit Dreck und beschädigten dadurch den Fahrzeuglack erheblich. Laut Zeugenaussagen soll es sich um dunkelhäutige Personen gehandelt haben, welche sich anschließend in Richtung St.-Elisabeth Krankenhaus entfernten.

Zwei Pkws mit Dreck beschmiert und beschädigt

Einer habe eine auffällige schwarze/rote Kappe und einen hellen Kapuzenpullover getragen. Bzgl. der anderen beiden ist lediglich bekannt, dass sie dunkel gekleidet waren. Zeugen, welche die drei Personen gesehen haben werden gebeten sich mit dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Bad Kissingen in Verbindung setzen. Tel. 0971/7149-0

Alkohol entwendet

BAD KISSINGEN – Am 10.04.2022, gegen 02:30 Uhr kam es in einer Diskothek in Bad Kissingen zu einem Diebstahl. Ein 21-jähriger Gast nahm sich eine Flasche Alkohol, die hinter den Tresen der Disko stand und schenkte sich und anderen aus. Da er für die Flasche nicht bezahlte, kommt auf ihn nun eine Anzeige wegen Diebstahl zu.

- Anzeige -

Wildunfall

BURKARDROTH – Am 09.04.2022, gegen 20:30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße bei Waldfenster ein Wildunfall. Eine Skoda-Fahrerin kollidierte auf der Strecke mit einem Reh, welches durch den Zusammenstoß getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Kopfnuss verpasst

MÜNNERSTADT – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde bei einer Veranstaltung in Großwenkheim ein 34-Jähriger unvermittelt durch einen bislang unbekannten Täter mit einer Kopfnuss ins Gesicht attackiert. Der Geschädigte erlitt dadurch eine Platzwunde an der Stirn und wurde mit Verdacht auf Nasenbeinfraktur in das Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt eingeliefert.

Die Polizei Bad Kissingen nimmt sachdienliche Hinweise und/oder mögliche Zeugenmeldungen unter Tel.: 0971/7149-0 entgegen.

Wildunfall

RANNUNGEN – Am 09.04.2022, gegen 20:30 Uhr ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rannungen und Pfersdorf ein Wildunfall. Ein Mazda-Fahrer kollidierte auf der Strecke mit einem Reh, welches durch den Zusammenst0ß getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein kleiner Sachschaden von ca. 100 Euro.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen