Montag, 28. November 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSeniorin bestohlen - Polizei Würzburg sucht Zeugen

Seniorin bestohlen – Polizei Würzburg sucht Zeugen

- Anzeige -

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Mittwochmorgen entwendeten bislang unbekannte Täter Schmuck aus der Wohnung einer Seniorin. Ein Mann lenkte die Rentnerin ab, während eine weitere Person unbemerkt die Wertgegenstände stahl. Die Kripo ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 09:00 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Mann bei einer Rentnerin. Der vermeintliche Klempner müsse angeblich Wasserleitungen in den Wohnungen des Mehrfamilienhauses am Berliner Platz überprüfen. Hierfür ließ die gutgläubige Frau den Mann, der etwa 180cm groß und ca. 40 Jahre alt gewesen sein soll, in die Wohnung. Beide gingen gemeinsam ins Badezimmer. Der angebliche Klempner platzierte sich und Gegenstände derart geschickt, dass die Seniorin das Badezimmer für mehrere Minuten nicht mehr verlassen konnte, während der Mann am Wasserhahn der Dusche zu Gange war. In dieser Zeit betrat offenbar eine weitere unbekannte Person die Wohnung, durchwühlte Schränke und Schubladen auf der Suche nach Beute und entfernte sich im Anschluss wieder mit zahlreichen Wertgegenständen. Erst nachdem sich der angebliche Klempner wieder verabschiedet und die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Rentnerin den Diebstahl. Die unbekannten Täter waren aber bereits über alle Berge.

Das Polizeipräsidium Unterfranken nimmt die Tat zum Anlass, erneut vor derartigen Maschen zu warnen. Besondere Aufmerksamkeit ist stets geboten, wenn fremde Personen in der eigenen Wohnung sind.

- Anzeige -

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden. (Quelle: Pressebericht des PP Unterfranken vom 01.09.2022)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen