Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtHABVerdacht auf illegales Pokerspiel im Landkreis Bad Kissingen: Nun ermittelt die Kripo...

Verdacht auf illegales Pokerspiel im Landkreis Bad Kissingen: Nun ermittelt die Kripo gegen insgesamt elf Tatverdächtige

- Anzeige -

LANDKREIS BAD KISSINGEN – Nach Hinweisen auf ein illegales Pokerturnier haben Beamte der Kriminalpolizei Schweinfurt mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte von Freitag auf Samstag eine Wohnung durchsucht. Bei der Razzia trafen die Polizisten auf eine laufende Glücksspielrunde. Sie beschlagnahmten Bargeld und weitere Beweismittel. Gegen insgesamt elf Tatverdächtige wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Kriminalpolizei war Hinweisen wegen des Verdachts der unerlaubten Veranstaltung eines Glücksspiels nachgegangen. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt ordnete schließlich die Durchsuchung der Wohnung an, in der die Pokerrunde stattfinden sollte. Gegen Mitternacht führte die Polizei die Razzia durch und stieß dabei auf insgesamt elf männliche Tatverdächtige im Alter zwischen 30 und 56 Jahren. Die Männer waren mutmaßlich allesamt an dem unerlaubten Glücksspiel beteiligt.

In den Räumlichkeiten befand sich unter anderem ein professioneller Pokertisch, der für das Glücksspiel verwendet wurde. Neben mehreren tausend Euro Bargeld, das mutmaßlich als Spieleinsatz gedient hatte, stellten die Beamten unter anderem auch Mobiltelefone sicher.

- Anzeige -

Gegen den 48-jährigen Wohnungsinhaber wird nun wegen der unerlaubten Veranstaltung eines Glücksspiels ermittelt. Die weiteren Tatverdächtigen müssen sich dem aktuellen Stand der Ermittlungen nach wegen des Verdachts der Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel verantworten.

Neben der Kriminalpolizei waren auch Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg sowie der Zentralen Ergänzungsdienste Schweinfurt an der Durchsuchungsaktion beteiligt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen