Samstag, 10. Dezember 2022
- Anzeige -
StartSportFussballVerstärkung für die Verteidigung: Felix Göttlicher wechselt an den Dalle

Verstärkung für die Verteidigung: Felix Göttlicher wechselt an den Dalle

- Anzeige -

WÜRZBURG. Der FC Würzburger Kickers reagiert auf die Verletzung von Marius Wegmann und verstärkt sich in der Defensive mit Felix Göttlicher. Der 20-jährige Abwehrspieler kommt per Leihe von Erzgebirge Aue.

In der Jugend spielte Göttlicher in den Leistungszentren von FC Ingolstadt, Bayern München und FC Augsburg, ehe es ihn in der U17 zur SpVgg Unterhaching zog. In der U17-Bundesliga gehörte er zu den Stammkräften und kam auf 25 Einsätze und erzielte zwei Tore. Mit 17 Jahren wechselte er per Leihe für die Rückrunde bereits in die Regionalliga zum VfB Eichstätt, kehrte aber nach der Saison wieder zur Spielvereinigung zurück. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Saison abgebrochen und er kam auf keinen Einsatz. Über die U19 schaffte er im Sommer 2020 den Sprung zu den Profis und kam in der Folge auf 22 Spiele in der 3. Liga und 13 Spiele in der Regionalliga für Unterhaching. Vor dieser Spielzeit wechselte der 1,93m große Verteidiger nach Sachsen und schloss sich Erzgebirge Aue an.

„Felix ist ein körperlich robuster Spieler, der uns nach dem Ausfall von Marius Wegmann eine weitere Alternative im Abwehrzentrum bietet. Wir freuen uns, dass er sich für die Kickers entschieden hat, und bedanken uns bei Erzgebirge Aue für die gute Zusammenarbeit“, zeigt sich Sportdirektor Sebastian Neumann erfreut.

- Anzeige -

„Ich musste nicht lange überlegen, als die Anfrage aus Würzburg kam. Ich habe richtig Lust der Mannschaft mit meinen Stärken weiterzuhelfen und gemeinsam eine erfolgreiche Zeit zu gestalten. Besonders freue ich mich auf die Möglichkeit, direkt am Freitag vor den Heimfans spielen zu können“, freut sich Felix Göttlicher nach der Unterschrift.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen