Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartBlaulichtSWWarum macht man sowas? Scheiben an Pkws eingeschlagen, jedoch nichts entwendet -...

Warum macht man sowas? Scheiben an Pkws eingeschlagen, jedoch nichts entwendet – und viele weitere Polizei-News

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Am Donnerstag in der Zeit von 07.40 bis 17.20 Uhr parkte der Geschädigte seinen schwarzen Ford Focus in der Carl-Orff-Straße auf Höhe der Hausnummer 2. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste er feststellen, dass die Dreiecksscheibe der Beifahrerseite eingeschlagen worden war. Einen Entwendungsschaden konnte er jedoch nicht feststellen. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag 15.00 Uhr bis Donnerstag 10.00 Uhr parkte der Geschädigte sein weißes Wohnmobil der Marke Daimler Chrysler in der Kreuzbergstraße auf Höhe der Hausnummer 24. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war die Scheibe des hinteren Fensters eingeschlagen worden. Ein Entwendungsschaden konnte bisher nicht festgestellt werden. Die Höhe des Schadens wird auf 400 Euro beziffert.

Fahrrad-Eigentümer gesucht

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Am Donnerstagabend konnte ein aufmerksamer Zeuge einen 43-jährigen Tatverdächtigen in der Wirsingstraße dabei beobachten, wie dieser versuchte, ein Fahrrad zu entwenden, indem er das Sicherheitsschloss aufreißen wollte. Nachdem dies nicht gelang, entwendete er nur den Sattel und steckte ihn in seinen Rucksack.

Nachdem der Dieb bemerkte, dass er bei der Tatausführung gesehen wurde, entledigte er sich seiner Beute und flüchtete. Aufgrund einer sofortigen Fahndung konnte der Mann trotzdem angetroffen und kontrolliert werden. Weiteres Diebesgut konnte nicht aufgefunden werden, jedoch konnte die Täterschaft geklärt werden.

Das Fahrrad wurde bei dem Versuch des Abreißens beschädigt. Gesucht wird nun nach dessen Eigentümer zur Strafantragsstellung. Bei dem beschädigten Fahrrad handelt es sich um ein Cityfahrrad der Marke SRAM in weiß und rot.

Unversperrtes Fahrrad entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag um 17.30 Uhr nutzte ein bisher unbekannter Täter die Abwesenheit und Leichtsinnigkeit des Geschädigten, der sein schwarz-rotes Mountainbike der Marke Fireflash unversperrt in der Frühlingstraße auf Höhe der Hausnummer 1 für eine halbe Stunde unbeaufsichtigt stehen ließ. In dem Zeitraum wurde das zirka 100 Euro teure Fahrrad entwendet.

Fensterscheibe an einem Gymnasium beschädigt

SCHWEINFURT – Von Mittwochmittag bis Donnerstagvormittag warf ein bisher unbekannter Täter mit einem Gegenstand eine Scheibe des Olympia-Morata-Gymnasiums in der Ignaz-Schön-Straße ein, so dass diese sprang. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Unfallfluchten im Stadtgebiet

SCHWEINFURT – Von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh parkte die Geschädigte ihren weißen Seat Mii am Straßenrand der Kleiststraße. Am Morgen entdeckte sie einen frischen Unfallschaden am Kofferraumdeckel und an der C-Säule. Der Unfallverursacher hatte sich bereits entfernt und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro.

SCHWEINFURT – Am Donnerstag gegen 15.00 Uhr fuhr der Geschädigte mit seinem silbernen Daimler Chrysler im Kreisverkehr in der Carl-Benz-Straße, als ein silberner Mercedes Sprinter in den Kreisverkehr einfuhr und dem Geschädigten die Vorfahrt nahm. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich er aus und kollidierte zunächst mit dem Bordstein, anschließend fuhr er über die Verkehrsinsel an der Ausfahrt zum Globus Baumarkt und kam zum Stehen. Der Unfallverursacher entfernt sich unerkannt. Gesucht werden Zeugen die Unfall beobachtet haben könnten. Der Schaden beläuft sich auf 25.000 Euro.

Fahrzeug auf Parkplatz angefahren, Verursacher flüchtig

GOCHSHEIM – Am Donnerstag in der Zeit von 15.35 bis 15.50 Uhr parkte der Geschädigte seinen schwarzen VW Tiguan auf dem Parkplatz des Edeka Marktes in der Schweinfurter Straße in Gochsheim. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, war die rechte Fahrzeugfront durch einen Unfall beschädigt worden. Der Unfallverursacher hatte sich bereits entfernt und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Kleintransporter deutlich überladen

WERNECK – In der Nacht zum Freitag hielten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck auf der A70 bei Werneck einen tschechischen Kleintransporter an, bei welchem sich schnell der Verdacht einer Überladung ergab.

Bei der Kontrolle überprüften die Beamten die Ladung und glichen die dazugehörigen Ladepapiere ab. Hierbei wurde bereits festgestellt, dass das Fahrzeug mit den geladenen Fahrzeugteilen das zulässige Gesamtgewicht von 3500 kg massiv überschritt. Eine Wägung des Fahrzeuges ergab ein Gesamtgewicht von 6720 kg und eine Überschreitung von satten 3220 kg. Somit war der Kleintransporter um 92 Prozent überladen. Die Weiterfahrt wurde dem 36-jährigen Fahrer vor Ort untersagt. Die weitere Kontrolle ergab zudem, dass der Fahrer keine Aufzeichnungen über seine Fahrzeiten führte.

Gegen den Fahrer und die dazugehörige Transportfirma aus der Tschechischen Republik wurde je ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

ELFERSHAUSEN – Am Donnerstagmorgen um ca. 06:35 Uhr befuhr ein weißer Seat Leon die A7 in Richtung Würzburg. Zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen überholte die Frau mit dem weißen Seat Leon einen schwarzen BMW, welcher auf dem rechten Fahrstreifen hinter einem Lkw fuhr. Als die Frau mit ihrem Fahrzeug den schwarzen BMW fast schon überholt hatte, zog dieser auf den linken Fahrstreifen. Dabei touchierte er den weißen Seat am hinteren rechten Radkasten und beschädigten diesen dort leicht. Die Seat-Fahrerin hielt am nächsten Parkplatz an. Der schwarze BMW allerdings fuhr unvermindert weiter. Am Seat entstand ein Sachschaden von mindestens 500 Euro.

Der Unfall wurde durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck aufgenommen. Hinweise zum Unfallhergang oder dem schwarzen BMW, welcher vermutlich auf der linken Fahrzeugseite leicht beschädigt wurde, werden unter Tel.: Tel. 09722/9444-0 entgegen genommen.

Radfahrer schwer verletzt

GRETTSTADT – Am Donnerstagnachmittag war ein 79-jähriger Radfahrer von Schwebheim in Richtung Grettstadt unterwegs. Kurz vor Grettstadt stürzte er ohne Fremdbeteiligung und verletzte sich schwer. Ein Zeuge bemerkte den am Boden liegenden Mann und verständigte die Rettung. Diese brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Verkehrsunfall

GEROLZHOFEN – Zu einem Unfall mit etwa 100 € Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 14:00 Uhr, auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Frankenwinheimer Straße. Der Fahrer eines Kleintransporters blieb beim Einparken an einem Opel hängen und beschädigte das Kennzeichen. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit Verletzten

UNTERSPIESHEIM – An der Anschlussstelle Unterspiesheim kam es am Donnerstag um 08:15 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der B 286. Ein Renault-Fahrer befuhr die Schnellstraße in Richtung Schweinfurt. Eine Polo-Fahrerin, die von Unterspiesheim kommend die Auffahrt zur B 286 befuhr, scherte unmittelbar vor ihm ein und es kam zum Zusammenstoß. Die Unfallverursacherin erlitt ein Schleudertrauma. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von etwa 2000 €.

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen