Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenBad KissingenWeltwassertag am 22. März 2022 unter dem Motto "Unser Grundwasser: der unsichtbare...

Weltwassertag am 22. März 2022 unter dem Motto „Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“

- Anzeige -

UNTERFRANKEN – Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt. Die UN-Generalversammlung beschloss ihn in einer Resolution am 22. Dezember 1992 auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro.

Alle Staaten sind aufgefordert, an diesem Tag den Blick der Öffentlichkeit auf das Thema „Wasser“ zu lenken und auf seine essenzielle Bedeutung für die Menschheit hinzuweisen.

In 2022 steht der Weltwassertag unter dem Motto

- Anzeige -

„Groundwater: Making the Invisible Visible“
„Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“

Die Vereinten Nationen haben dieses Motto gewählt, um weltweit auf die Bedeutung unseres Grundwassers aufmerksam zu machen und dieses lebenswichtige Gut in unser Bewusstsein zu rufen. Die elementare Bedeutung des Grundwassers als unverzichtbare Ressource und Teil des Wasserkreislaufs und die Belastungen, denen es durch menschliche Tätigkeiten und zunehmend durch den Klimawandel ausgesetzt ist, sind den meisten Menschen nicht wirklich präsent und bewusst.

Wasser scheint im Überfluss vorhanden zu sein. Wie unendlich wertvoll Grundwasser aber tatsächlich ist, merken die meisten erst, wenn „etwas nicht stimmt“. Vielerorts sinken die Grundwasserstände und die Quellschüttungen. Auch die Grundwasserqualität ist an manchen Stellen menschengemacht beeinträchtigt.

Die Bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung ist nach wie vor ein Garant für den Schutz dieser Ressource und es scheint, dass dies notwendiger ist, denn je.

Zum Weltwassertag 2022 veranstaltet die Regierung von Unterfranken ihr 16. Wasserforum Unterfranken – eine Initiative der AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ. Unter dem Titel „Wasserversorgung in Unterfranken: Heute schon an morgen denken“ werden europäische und bayerische Strategien für eine sichere Wasserzukunft vorgestellt. Im Fokus steht auch die Bewertung der aktuellen und zukünftigen Versorgungssicherheit der öffentlichen Trinkwasserversorgung in Unterfranken. Mit positiven Beispielen werden wertvolle Impulse gegeben, um die Versorgungssicherheit mit Trinkwasser auch zukünftig zu gewährleisten. Hierzu ergeht rechtzeitig vor dem Termin noch eine gesonderte Presseeinladung.

Auch die unterfränkischen Wasserwirtschaftsämter Aschaffenburg und Bad Kissingen bieten Veranstaltung im Rahmen des diesjährigen Weltwassertags an.

Das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg setzt bei Veranstaltungen für vorangemeldete Schülerinnen und Schüler darauf, mit Bildung Bewusstsein für den Wert des Wassers zu schaffen: In der wärmeren Jahreszeit werden kindgerechte Kurse zum Thema „Wert des Wassers“ in Kooperation mit der stationären Wasserschule am Schullandheim Hobbach angeboten. Die Termine werden noch bekannt gegeben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kreisäcker“ des Landkreises Kitzingen wird am 21.06.2022 ein Vortrag zur sensiblen Grundwassersituation im Landkreis angeboten.

Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen beteiligt sich an einer Veranstaltungsreihe der Staatsbad GmbH mit einer Ausstellung zum Thema Grundwasser in der Wandelhalle in Bad Kissingen. Es wird ein Konzert des Jugendmusikkorps am 22.3. stattfinden mit Bezug auf die Ausstellung in der Wandelhalle. Es sind noch weitere kleinere Veranstaltungen und Workshops geplant, u.a. eine Führung zur Heilquelle Maxbrunnen. Die genauen Termine werden in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum diesjährigen Weltwassertag finden Interessierte auf der Internetseite des BMUV:

https://www.bmuv.de/themen/wasser-ressourcen-abfall/binnengewaesser/gewaesserschutzpolitik/international/weltwassertag-am-22-maerz-2022

Offizielle Webseiten des Weltwassertages:

https://www.worldwaterday.org/

Hier klicken, um den Inhalt von www.unwater.org anzuzeigen


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen