Sonntag, 19. Mai 2024
- Anzeige -
StartBlaulichtZ-Symbol angebracht, Kind versehentlich ins Auto gesperrt

Z-Symbol angebracht, Kind versehentlich ins Auto gesperrt

- Anzeige -

BAD KISSINGEN. Anfang der Woche brachte ein bislang Unbekannter ein „Z-Symbol“ mit weißer Kreide auf einem Hoftor an. Die Kripo nahm die Ermittlungen auf und sucht nun nach Zeugen.

Zwischen Montagmorgen und Dienstagvormittag beschmierte eine bislang unbekannte Person ein Hoftor an der Bachstraße mit einem weißen „Z-Symbol“. Die Kreide-Schmiererei konnte abgewaschen werden. Ein Sachschaden entstand nicht. Da eine derartige Verwendung des Symbols im Zusammenhang mit dem aktuellen Kriegsgeschehen in der Ukraine strafbar sein kann, übernahm die Kriminalpolizei Schweinfurt die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.

Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

- Anzeige -

Kind versehentlich ins Auto gesperrt

HAMMELBURG. Am Dienstag, zur Mittagszeit, hat eine 29-jährige Frau versehentlich ihren 1 ½-jährigen Sohn in ihrem Pkw eingesperrt. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Die Beamten fuhren mit der besorgten Mutter kurzerhand zur Wohnung und holten den Ersatzschlüssel. So konnte sie ihren Sohn schnell wieder in die Arme nehmen. Der kleine Mann nahm die Sache recht gelassen hin.

 

Quelle: Polizeipräsidium Unterfranken
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen