Montag, 28. November 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenRhön-GrabfeldKleinprojekteförderung des Landkreises Rhön-Grabfeld 2023: Anträge können ab sofort eingereicht werden

Kleinprojekteförderung des Landkreises Rhön-Grabfeld 2023: Anträge können ab sofort eingereicht werden

- Anzeige -

LANDKREIS RHÖN-GRABFELD. Vereine und Zusammenschlüsse von Privatpersonen können sich ab sofort für Zuschüsse vom Landkreis Rhön-Grabfeld aus dem „Landkreisfonds für Kleinprojekte“ bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 24.03.2023.

Die Kleinprojekteförderung stellt eine Anerkennung für das vielfältige ehrenamtliche Engagement im Landkreis dar. 45 Bewerbungen wurden 2022 eingereicht, 18 Projekte kamen in den Genuss der Förderung. Es werden Vereine und Zusammenschlüsse von Privatpersonen bei Kleinprojekten und Kleinmaßnahmen gefördert, die im Landkreis Rhön-Grabfeld stattfinden und anderweitig nicht ausreichend finanzierbar sind. Die Vorhaben sollen die Zukunftsfähigkeit des Vereins sichern und der Regionalentwicklung dienen. Der Landkreis Rhön-Grabfeld stellt hierfür jährlich 16.000 EUR zur Verfügung um Kleinprojekte mit bis zu jeweils 1.000 € zu fördern.

Ab sofort ruft der Landkreis Rhön-Grabfeld nun dazu auf, sich zu bewerben. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Projektförderung liegen 2023 auf folgenden Themenfeldern:

- Anzeige -

• Themenfeld 1 „Tourismus, Freizeit & Kultur“
• Themenfeld 2 „Ortsentwicklung“

Bewerbungsschluss ist Freitag, 24.03.2023.

Besonders förderwürdig sind Kleinprojekte, die die Zukunftsfähigkeit des Vereins stärken und dabei auch der Allgemeinheit bzw. der Region dienen. Außerhalb des Vereinslebens können sich Privatpersonen zusammenschließen, um ein gemeinsames Projekt durchzuführen.

Erwünscht sind innovative Vorhaben, die sich besondere Ziele gesetzt haben, wie z.B.

• Nachwuchsförderung (Vorstand und/oder Mitglieder)
• Identifikationssteigerung in der eigenen Kommune
• Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren
• Kinder- und Jugendförderung
• Förderung von Tradition und Geschichte und auch
• Barrierefreiheit

Näheres ergibt sich aus der vom Landkreis aufgelegten Förderrichtlinie, die sich Interessierte von der Homepage des Landkreises herunterladen oder bei der zuständigen Stelle im Landratsamt (s. Textblock) erläutern lassen können.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen