Samstag, 10. Dezember 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtLandkreis Schweinfurt: Engagement für mehr Nachhaltigkeit überzeugt - Weltkind eG aus Werneck...

Landkreis Schweinfurt: Engagement für mehr Nachhaltigkeit überzeugt – Weltkind eG aus Werneck erhält 30.000 Euro aus dem LEADER-Förderprogramm

- Anzeige -

WERNECK/LANDKREIS SCHWEINFURT. 3 in 1: Unverpackt-Laden, Bistro und Second Hand. All das vereint Weltkind eG aus Werneck. Umso erfreulicher, dass das Projekt auch das Auswahlgremium überzeugt hat, das über die LEADER-Fördermittel entscheidet – und das aus mehreren Gründen: Verbesserung der Nahversorgung und Schaffung eines Treffpunktes in Werneck, Kooperation mit Bio-Landwirten aus der Region und der Öko-Modellregion Oberes Werntal, Revitalisierung eines alten Geschäftshauses, Verwendung saisonaler, regionaler Produkte und Reduzierung von Verpackungsmaterial.

Weltkind eG erhielt den Bescheid über rund 30.000 Euro im Frühjahr. Landrat Florian Töpper, Vorsitzender der LAG Schweinfurter Land e. V, erkundigte sich gemeinsam mit Sebastian Hauck, Wernecks Erster Bürgermeister, kürzlich im Rahmen des Bio-Erlebnistags vor Ort bei Maria Oestreicher und Udo Rumpel, wie das Geschäft angelaufen ist und sie machten sich einen Eindruck vom reichhaltigen Angebot.

„Ich freue mich, dass hier das Thema Nachhaltigkeit gleich dreifach gelebt wird. Dieses Projekt zeigt deutlich, in unseren Landkreis-Gemeinden stehen die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz weit oben auf der Agenda“, sagte Landrat Florian Töpper vor Ort.

- Anzeige -

Weitere Informationen zum genossenschaftlichen Projekt finden Interessierte unter: https://weltkind.bio/

Zum Förderprogramm:

Mit dem LEADER-Programm des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) fördern die EU und das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die ländlichen Regionen auf ihrem Weg hin zu einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto „Bürger gestalten ihre Heimat“.

Im Landkreis Schweinfurt ist die Lokale Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. (LAG) seit 2008 verantwortlich für die Umsetzung ihrer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) sowie von LEADER-Projekten und -Maßnahmen.
Seit dem 23. August 2022 besteht faktisch ein Förderstopp für LEADER-Projekte in der LEADER-Förderphase 2014 – 2020/22, da die verfügbaren Finanzmittel für diese Förderperiode ausgeschöpft sind. Die LAG hofft für die neue LEADER-Förderperiode 2023 – 2027 ausgewählt zu werden, um weitere Projekte für eine Antragstellung vorbereiten zu können.

Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.lag-schweinfurterland.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen