Mittwoch, 30. November 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenWürzburgStärken ausbauen: WenDo-Kurse bei der DJK Rieden - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von...

Stärken ausbauen: WenDo-Kurse bei der DJK Rieden – Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von Mädchen

- Anzeige -

RIEDEN / LANDKREIS WÜRZBURG. In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Würzburg fanden erstmals zwei WenDo-Kurse statt, welche auch von der DJK Rieden bezuschusst wurden. Die Kurse eigneten sich für Altersgruppen von acht bis zwölf Jahren beziehungsweise von 13 bis 16 Jahren.

Carmen Schiller, kommunale Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Würzburg, bedankte sich bei den Verantwortlichen des Kurses und brachte den Mädchen und Jugendlichen Erinnerungsgeschenke, wie Rucksäcke, Broschüren, Schlüsselanhänger und sportliche Gegenstände mit. Die Landkreisbehörde unterstützte zudem beide Kurse finanziell.

„Ich bin wirklich sehr dankbar, dass es in unseren Gemeinden so engagierte Menschen gibt, die Mädchen fördern und sie motivieren“, bedankte sich Carmen Schiller beim Sportvereinsvorstand Klaus Keller, Kursleiterin Cäcilia Keller und Organisatorin Manuela Kaiser.

- Anzeige -

WenDo ist ein mädchenparteiliches und alltagstaugliches Konzept. Es zielt darauf ab, kreativ die eigenen Handlungs- und Verhaltensmöglichkeiten im Alltag zu erweitern. Im Kurs geht es um den Umgang mit Angst und Panik, einfache Körpertechniken zur Selbstverteidigung, den Einsatz der Stimme und des Körperausdrucks und vor allem um die Wahrnehmung eigener Gefühle.

Die Diplom-Sozialpädagogin und Kursleiterin Cäcilia Keller weiß dank ihrer Ausbildung, ihrer Lebenserfahrung und als Supervisorin, wie sie das Thema Gewaltprävention bedarfsgerecht vermittelt. Man dürfe sich bei Gefahr wehren, dem Gegenüber fest ans Schienbein treten, laut brüllen und davonlaufen, so Keller.

Als Gleichstellungsbeauftragte setzt sich Carmen Schiller auch für die Themen häusliche Gewalt, Gewalt an Frauen und Mädchen, Geschlechtergerechtigkeit, Stärkung der Jugend, Problemlagen bei Alleinerziehenden, die Bewältigung der Herausforderungen durch zugewanderte Menschen sowie für mehr Frauen in der Politik ein.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen