Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenKitzingenVerkehrssicherheit an der Staatstraße 2450 ist erhöht worden

Verkehrssicherheit an der Staatstraße 2450 ist erhöht worden

Viel befahrene Straße im Bereich Schwarzenau auf 80 km/h beschränkt

- Anzeige -

LANDKREIS KITZINGEN. Nach einem bereits langen bestehendem Anliegen der Schwarzenauer Bürgerinnen und Bürger gibt es seit heute, dem 01.09.2022 , im Bereich der Kreuzung St 2450, zwischen der Mainbrücke und der Einfahrt zum Ortsteil Schwarzenau, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h.

Durch den sehr großen Einsatz von Herrn Bürgermeister Volker Schmitt und seiner in Schwarzenau wohnhaften Stellvertreterin Johanna Sendner ist es in guter Zusammenarbeit mit Landrätin Tamara Bischof gelungen, den zuständigen Behörden die schwierige Verkehrssituation darzulegen. Die Schilder wurden bereits an den Straßenrändern montiert.

„Ich bin sehr froh, dass wir die Geschwindigkeitsbegrenzung für mehr Verkehrssicherheit dank einer sehr guten kooperativen Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Kitzingen und dem Staatlichen Bauamt und dem Markt Schwarzach a.M. anordnen konnten“, freut sich Landrätin Tamara Bischof.

- Anzeige -

„Es freut mich sehr, insbesondere auch für meine Bürgerinnen und Bürger aus Schwarzenau, dass damit die Verkehrssituation deutlich verbessert und sicherer gestaltet wurde“, fügt Bürgermeister Volker Schmitt an.

Bewilligt wurde der Antrag vom Landratsamt Kitzingen nach mehreren Ortsbesichtigungen mit allen beteiligten Behörden, mit der Begründung, dass der Verkehr auf der St. 2450 durch die Ansiedlung von Logistikunternehmen im Industriegebiet Dettelbach-Ost zugenommen hat und sich durch dessen Ausweitung in Zukunft weiter verstärken wird. Diese Maßnahme, Anordnung auf 80 km/h, wird die Verkehrssicherheit beim Ein- und Ausfahren an der Einmündung zu Schwarzenau erhöhen.

Ein Dank gilt den beteiligten Behörden für die schnelle Umsetzung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen