Samstag, 04. Februar 2023
- Anzeige -
StartNachrichtenKitzingenVolkacher Jahreskonzerte: Wunderbares musikalisches Ereignis - Endlich wieder in Präsenz

Volkacher Jahreskonzerte: Wunderbares musikalisches Ereignis – Endlich wieder in Präsenz

- Anzeige -

VOLKACH. Musikliebhaber aus Volkach und Umgebung erlebten am Wochenende die traditionellen Jahreskonzerte endlich wieder in Präsenz – für die MusikerInnen und das Publikum avancierten diese Konzerte zum Highlight des Jahres. Und wurden von den BesucherInnen in der Mainschleifenhalle begeistert gefeiert.

Die musikalischen Ausrufezeichen setzten am Samstag die Auftritte des Jugendblasorchesters (JBO) unter der Leitung von Armin Stawitzki sowie des Symphonischen Blasorchesters (SBO) unter Leitung von Manuel Scheuring mit einem Solist aus den eigenen Reihen, Philipp Fledering, der am Euphonium Kostproben seines Könnens gab. Er brachte „Rhapsody for Euphonium“ (James Curnow) zu Gehör, das Stück zählt zu den bedeutendsten Werken in der Sololiteratur für Euphonien. Während das JBO die Zuhörerschaft mit einem frischen und modernen Programm aufs Beste unterhielt, konzertierte das SBO auf gewohnt hohem Niveau und präsentierte ein musikalisch emotionales und vielseitiges Programm.

Foto: Philipp Skrzybski

Der zweite Tag der Jahreskonzerte stand im Zeichen des Nachwuchses. Nach einem grandiosen Auftritt des Gitarrenorchesters der Musikschule unter der Gesamtleitung von Barbara Hölzer und Daniela Holzapfel, stellte sich die neugegründete Bläserklasse vor; ihr Programm wurde derart gut vom Publikum angenommen, dass die engagierten Musikerinnen und Musiker es sogar gleich zweimal spielten. Ganz besonders groß war die Freude der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. über die Rückkehr des WIM-Projekts („Wir musizieren“) in Zusammenarbeit mit den Grundschulen in Volkach und Sommerach unter der Leitung von Irmi Dotzel und Ute Weis-Heilmann: Knapp 100 Kinder traten auf und wurden dabei von einer Band, bestehend aus Lehrkräften der Musikschule Volkacher Mainschleife, begleitet. Die kleinen und großen MusikerInnen ernteten enthusiastischen Beifall für ihren Einsatz auf der Bühne.

- Anzeige -

Die Konzertbesucher erlebten darüber hinaus am Sonntag noch eine besondere Premiere: Die erst während der Coronazeit gegründete Erwachsenenbläserklasse unter Leitung von Tanja Domes lieferte ein ausgewogenes Programm ab, das ebenfalls mit viel Beifall bedacht wurde. „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr wieder in Präsenz auftreten und spielen durften“, so Musikschulleiter Philipp Klinger, der allen am Projekt „Volkacher Jahreskonzerte“ Beteiligten herzlich für ihren Einsatz vor, auf und hinter der Bühne dankte.

Traditionell finden während der Jahreskonzerte die Ehrungen der aktiven Musikerinnen und Musiker statt. Heuer wurden neun MusikerInnen für ihre Leistungen und ihr großes Engagement gedankt. Die Ehrungen übernahm die Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Sibylle Säger.

Für 10 Jahre aktives Musizieren:

Jana Brandt, JBO; Felix Ströhlein, JBO; Nina Neumann, SBO; Simon Stawitzki, SBO und Kilian Stawitzki, SBO.

Für 20 Jahre aktives Musizieren:

Daniel Blendel, SBO und Luisa Burger, SBO.

Für 25 Jahre aktives Musizieren:

Carina Schwab, SBO und Marcel Weiß, SBO.

 

Text: K. Eden/ Fotos: Ines Markert/ Philipp Skrzybski

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen