Freitag, 23. Februar 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenWürzburgAuf Tour im Jubiläums-Landkreis WERTigkeiten aufgezeigt: glücklich, hier leben zu dürfen

Auf Tour im Jubiläums-Landkreis WERTigkeiten aufgezeigt: glücklich, hier leben zu dürfen

- Anzeige -

EIBELSTADT. Eibelstadt ist der geografische Mittelpunkt des Landkreises Würzburg und zeigt als erstes die Wanderausstellung „Jeder Moment WERTvoll. 50 Jahre Landkreis Würzburg“, die das Landratsamt zum Landkreis-Jubiläum erstellt hat.

Zeigen, was man hat, was man kann, und dass wir in einem wunderschönen Fleckchen Erde leben, will die Landkreis-Ausstellung, indem sie jede Menge WERTvolle Aspekte dokumentiert. „Wir können glücklich und dankbar sein, hier leben zu dürfen“, so Landrat Thomas Eberth. Eibelstadt sei genau deshalb Startpunkt dieser Ausstellung, weil es all das zeige, „weil es prosperiert und alles entwickelt, was wir brauchen“, nahm Landrat Thomas Eberth die wichtigsten vier Parameter auf: das neue Gewerbegebiet als Lebensgrundlage, die Wohnwelten von den Ansprüchen der Familien bis hin zu Senioren und die Freizeitmöglichkeiten vom Ehrenamt bis zu einer Vielzahl von Veranstaltungen. Und für Essen und Trinken ist ebenso gesorgt in der Weinstadt.

Eine kleine Superlative zeigte Bürgermeister Markus Schenk zur Ausstellungseröffnung für Eibelstadt auf, das mit nur 706 Hektar als flächenmäßig kleinste Stadt Bayerns gilt. Gut genutzt sind sie mit einer mehr als 1200-jährigen Weinkultur und großem Potential für „Urlaub dahemm“. Eibelstadt werde von seinen 3100 Einwohnern und den Gästen geschätzt, weil die wichtigsten Einrichtungen der Daseinsvorsorge vorhanden, Naherholung und ein Wirtschaftsstandort entwickelt sind. Für Schenk besonders positiv ist dabei der Gemeinsinn: „Das Kirchturmdenken hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Das ‚gemeinsam sind wir stark‘ hat sich gut entwickelt“.

- Anzeige -
Feiern die Werte des Landkreises zur Eröffnung der Ausstellung „Jeder Moment WERTvoll. 50 Jahre Landkreis Würzburg“: Bürgermeister Markus Schenk (li.), Weinprinzessin Alicia I. und Landrat Thomas Eberth. | Foto: Antje Roscoe

Für Eibelstadts neue Weiprinzessin Alicia I. war es die zweite Gelegenheit, von ihrem Krönungswein kosten zu lassen. Sie verwies auf Eibelstadts Vorzüge, auf Mainlände, terroir f-Punkt und Winzer, um das Leben zu genießen. Mit der kleinen Eröffnungsfeier, das Ausstellungsthema EhrenWERT im Hintergrund, sah sie ihre eigene Position als Weinprinzessin gespiegelt und mit SehensWERT die Schönheiten der Städte und Dörfer. Sie lud für Pfingstsonntag, 5. Juni, zur Weinbergswanderung über den Eibelstadter Kapellenberg, Start: 9:30 Uhr am Marktplatz.

Die zwölf Ausstellungstafeln zu den WERTen, die der Landkreis Würzburg und seine Gemeinden darstellen, sind im Rathaus in Eibelstadt bis Ende Mai zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen – und anschließend in Veitshöchheim.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen