Mittwoch, 30. November 2022
- Anzeige -
StartPolitikdieBasis - Gründung Kreisverband Würzburg

dieBasis – Gründung Kreisverband Würzburg

- Anzeige -

WÜRZBURG. Am Samstag, dem 15. Oktober 2022 haben sich rund 40 Mitglieder der Partei dieBasis in Würzburg versammelt, um einen Kreisverband zu gründen. Das Ziel ist, den Bürgern eine basisdemokratische Stimme zu verleihen, damit Politik wieder im Sinne der Bürger und nicht von Interessenvertretern oder Ideologen stattfindet.

Gab es früher Fehltritte von einzelnen Politikern, herrscht heute ein systematisches, politisches Versagen über viele Ministerien hinweg. Es vergeht kaum ein Tag ohne Skandal oder aufgedeckte Lügen. Die Basisdemokratie, also die direkte Einbeziehung der Bürger in politische Entscheidungen, ist unsere Chance, die aktuellen Krisen zu meistern und zu verhindern, dass Wahlversprechen einen Tag nach der Wahl sofort wieder gebrochen werden.“, so der frisch gewählte Kreisvorsitzende Ronny Grünewald.

dieBasis steht für bezahlbare Energie, Friedensverhandlungen, freien Medien sowie die
Eigenverantwortung des Einzelnen. Wir sind die ‚Lobby für die Menschen‘.
Durch unser
Alleinstellungsmerkmal der 4-Säulen Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz stellen
wir sicher, dass politische Entscheidungen im Sinne der Bürger getroffen werden.“, ergänzt der Kreisvorsitzende Thilo Reick.

- Anzeige -

Der Vorstand, sowie der Rat der Säulenbeauftragten konnten vollständig besetzt werden und auch die Position als Beisitzer stieß auf reges Interesse. Insgesamt verfügt der Kreisverband nun über 15 Amtsträger.

Jeden Donnerstag um 18:30 Uhr findet im Wechsel die Parteiversammlung sowie ein offener Treff für Interessierte im Restaurant „zur Feggrube“ in Würzburg statt.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen