Montag, 27. Mai 2024
- Anzeige -
StartPolitikAfD-Kreisverband Kitzingen: Kanditaten für Landtag und Bezirkstag gewählt

AfD-Kreisverband Kitzingen: Kanditaten für Landtag und Bezirkstag gewählt

- Anzeige -

KITZINGEN, 05.12.2022. Die AfD hat den Bezirksrat Alfred Schmitt aus Poppenhausen am Wochenende zum Direktkandidaten für die bayerische Landtagswahl im Stimmkreis Kitzingen (605), zu dem auch der südliche Teil des Landkreises Schweinfurt gehört, gewählt. Ihr Kreisvorsitzender Dr. Bernhard Sturn aus Kitzingen wurde als Direktkandidat für den Bezirkstag gewählt, wie der Kreisvorstand mitteilt.

AfD-Bezirksrat Schmitt kandidiert für den Landtag: Bauen, Kultur, Soziales und Sicherheit sind seine Schwerpunktthemen

Schmitt ist seit 2018 kommunalpolitisch engagiert als Bezirksrat im Bezirkstag von Unterfranken und seit 2020 als Kreisrat im Kreistag Schweinfurt. Er ist Mitglied im Bundesvorstand der Vereinigung „Christen in der AfD “ sowie stellvertretender Sprecher im Landesfachausschuss Infrastruktur, Bauen & Wohnen der Partei und vertritt als einer von vier Delegierten Bayern im gleichnamigen Bundesfachausschuss. Der 58-Jährige Familienvater ist von Beruf Bauingenieur, musikalisch aktiv und war als Pionieroffizier der Bundeswehr auf dem Balkan und in Afghanistan im Einsatz.

Daher zählt er die Bereiche Bauen, Kultur, Soziales und Sicherheit zu seinen politischen Schwerpunktthemen. „Die AfD ist für mich die einzige Partei, die konservative Ideale verteidigt, Familie und christliche Werte achtet“, betonte Schmitt. „Der technische Sachverstand deutscher Ingenieure und Handwerker hat unser Land geprägt und wohlhabend gemacht. Gendersprech, buntes LGBTQ-Geplärre und fanatischer Klimawahn helfen uns nicht, die drängenden Probleme unserer Gesellschaft zu lösen. Im Gegenteil: Sie sind Ursache des Problems!“ Dagegen wolle er sich politisch im Landtag einsetzen.

- Anzeige -

Dr. Sturn Bezirkstagskandidat: Gesundheitsversorgung liegt ihm am Herzen

Als langjährigem Hausarzt und jetzigem Dienstvertretungsarzt – „im Unruhezustand des Rentnerdaseins“ – liegt Dr. Sturn die gesicherte Gesundheitsversorgung besonders am Herzen. „Eine medizinische Versorgung mit Achtung der Menschenwürde, der Freiheitsrechte und dem persönlichen Selbstbestimmungsrecht muss flächendeckend erhalten bleiben,“ so der Mediziner, der seit diesem Frühjahr Kreisvorsitzender der AfD in Kitzingen ist.  Es gelte, die Seele ebenso gesund zu erhalten, wie Geist und Körper.

Sprache und Gedanken hält Dr. Sturn für den Beginn aller Taten. Deshalb setzt er sich für den Erhalt der deutschen Kultursprache ein und plädiert auf dieser Basis für einen respektvollen und gepflegten Umgang miteinander. „Unser Tun und Handeln sollte stets auf die Wahrung des Friedens und der Achtung der Schöpfung ausgerichtet sein.“

Eine sichere Energieversorgung diene uns allen zur Erhaltung der Lebensqualität und des sozialen Friedens. Ideologien könnten keine Naturgesetze außer Kraft setzen. Eine Strukturplanung brauche naturwissenschaftliche Grundlagen.

Neben dem Schwerpunktthema des Bezirks „Soziales, Gesundheit & Pflege“ empfiehlt sich Dr. Sturn damit besonders auch für den Kulturausschuss sowie den Bau- und Umweltausschuss.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen