Dienstag, 16. April 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenBad KissingenRolf Mützenich beim Neujahrsempfang der SPD Rhön-Haßberge in Maria Bildhausen

Rolf Mützenich beim Neujahrsempfang der SPD Rhön-Haßberge in Maria Bildhausen

Vorsitzender der Bundestagsfraktion kommt nach Maria Bildhausen

- Anzeige -

Hoher Besuch hat sich am Samstag, 25. Februar, ab 11.00 Uhr zum Neujahrsempfang des SPD-Unterbezirks Rhön-Haßberge im Kloster Maria Bildhausen angekündigt: Rolf Mützenich, Fraktionschef der Sozialdemokraten im Bundestag. Interessierte sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung recht herzlich willkommen.

Markus Rinderspacher, Christian Ude oder auch Manuela Schwesig – es waren immer wieder illustre Gäste, die sich in den vergangenen Jahren auf den Weg zum Neujahrempfang des SPD-Unterbezirks Rhön-Haßberge gemacht hatten. Auch 2023, wenn die Veranstaltung nach drei Jahren Corona-Pause, im Kloster Maria Bildhausen ihr „Comeback“ feiert, ist es – mit Unterstützung der Wahlkreisabgeordneten Sabine Dittmar – wieder gelungen, einen SPD-Promi in die Region zu holen.

„Wir freuen uns, dass Rolf Mützenich zu uns kommt“, erklärt Johanna Bamberg-Reinwand, eine der beiden Co-Vorsitzenden des Unterbezirks. Er ist eines der Gesichter der SPD! Einer, der für soziale Politik für die Menschen steht.“

- Anzeige -

Der 63-Jährige ist einer der renommiertesten SPD-Politiker im Deutschen Bundestag. Der gebürtige Kölner, der seit mehr als 45 Jahren SPD-Mitglied ist, führt seit Juni 2021 die Bundestagsfraktion seiner Partei. Bereits seit 2002 ist er Mitglied des Parlaments und hat sich in dieser Zeit als Experte für Außen-, Verteidigungs- und Menschenrechtspolitik einen Namen gemacht. Vor seiner Zeit in Berlin war der promovierte Politikwissenschafter mehr als zehn Jahre für die Landesregierung und die SPD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag tätig.

„Rolf Mützenich ist ein Mann, der auch klare Worte nicht scheut“, freut sich der zweite Co-Vorsitzende René van Eckert schon auf den Auftritt des Rheinländers, der bereits mit 16 Jahren in die SPD eintrat und sich noch während seines Politikstudiums als Organisator von Wahlkämpfen in Nordrhein-Westfalen einen Namen machte. „Rolf Mützenich weiß, worauf es ankommt, wenn man erfolgreich Politik machen und die Menschen erreichen will.“

Der Neujahrsempfang findet am Samstag, 25. Februar, im Kloster Maria Bildhausen (Stadt Münnerstadt) statt und beginnt um 11.00 Uhr. Nach der Begrüßung durch die Co-Vorsitzenden Johanna Bamberg-Reinwand und René van Eckert, die in den Stimmkreisen Haßberge/Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen auch für den Landtag kandidieren, sowie die Bezirkstagskandidaten Jürgen Hennemann (Haßberge/Rhön-Grabfeld) und Hamdan Alhussein (Bad Kissingen), beginnt um 11.30 Uhr der offizielle Teil des Neujahrsempfangs, der von einem Pianisten musikalisch umrahmt wird.

Neben Rolf Mützenich wird dann auch Sabine Dittmar ans Mikrofon treten. Die Maßbacherin hat quasi ein Heimspiel. Schließlich vertritt sie den Wahlkreis Bad Kissingen, der die Landkreise Haßberge, Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen umfasst, seit 2013 in Berlin. Seit Dezember 2021 ist sie Parlamentarische Staatssekretärin beim Gesundheitsminister. Sie wird, ebenso wie der Vorsitzende der Münnerstädter SPD, Axel Knauff, ein Grußwort sprechen.

Im Anschluss an die Rede von Rolf Mützenich besteht die Möglichkeit zum Austausch und zu Fragen. „Wir freuen uns über jeden, der den Weg nach Maria Bildhausen findet, um einen der führenden Köpfe unserer SPD zu erleben“, freuen sich Johanna Bamberg-Reinwand und René van Eckert über viele Besucher:innen auch über die Grenzen der Partei hinaus.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen