Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtKreisausschuss hat den Neubau der Realschule Schonungen am bisherigen Standort einstimmig beschlossen

Kreisausschuss hat den Neubau der Realschule Schonungen am bisherigen Standort einstimmig beschlossen

- Anzeige -

LANDKREIS SCHWEINFURT / SCHONUNGEN – Einstimmig hat der Kreisausschuss des Landkreises Schweinfurt in seiner Sitzung am 24. März 2022 beschlossen, die Verwaltung mit den weiteren Planungsschritten für einen Neubau der Realschule Schonungen zu beauftragen. Die Schule soll ihren bisherigen Standort behalten.

Die Realschule Schonungen mit ihrer musischen Ausrichtung ist im Landkreis Schweinfurt ein einmaliger und wichtiger Bestandteil der Bildungsregion Schweinfurt. Aus ihrem Haupteinzugsgebiet (Gemeinde Schonungen, Gemeinde Gochsheim, Gemeinde Sennfeld, Gemeinde Grafenrheinfeld, Gemeinde Schwebheim, Gemeinde Röthlein) kommen derzeit rund 94 Prozent der insgesamt 397 dort unterrichteten Schülerinnen und Schüler (Stand laufendes Schuljahr 2021/22).

Das unterstreicht die Bedeutung der Schule für die Gemeinde Schonungen und den Landkreis Schweinfurt. Der Grundsatzbeschluss des Kreisausschusses signalisiert den klaren politischen Willen, den Bestand der Realschule Schonungen durch den angestrebten Neubau dauerhaft zu sichern und auszubauen.

- Anzeige -

Generalsanierung aus gutachterlicher Sicht nicht wirtschaftlich

Der Gebäudekomplex der heutigen Realschule Schonungen wurde 1971 errichtet und von der Gemeinde lange Zeit als Grund- und Mittelschule genutzt. Im Jahr 2012 verkaufte die Gemeinde Schonungen das Gebäude an den Landkreis Schweinfurt. Im Zuge der im Schuljahr 2011/12 erfolgten Umnutzung als Realschule wurden einzelne Bereiche, wie zum Beispiel die Fachräume für naturwissenschaftlichen Unterricht, die Räume für Informationstechnologie (IT) sowie die Musikräume neu konzipiert und gestaltet. Nun steht ein Neubau des in die Jahre gekommenen Schulgebäudes an. Eine Generalsanierung wird aus gutachterlicher Sicht als nicht wirtschaftlich betrachtet und käme dem Umfang eines Neubaus gleich.

Neben dem sich bereits in der Umsetzungsphase befindlichen Großprojekts des Neubaus des Beruflichen Schulzentrums Alfons Goppel inSchweinfurt (BSZ) geht der Landkreis Schweinfurt mit dem geplanten Neubau der Realschule Schonungen ein weiteres, wichtiges Großprojekt im Bildungssektor an.

„Ich freue mich über die überparteiliche Geschlossenheit bei diesem wichtigen Thema. Mit dem Grundsatzbeschluss ist der klare politische Wille verbunden, die Region Schweinfurt als Bildungsstandort gemeinsam zu stärken und weiter auszubauen. Ein großer Dank geht hierbei an die Gemeinde Schonungen sowie an die gesamte Schulfamilie. Nur mit Ihnen und Ihrer Unterstützung lassen sich die weiteren Pläne erfolgreich umsetzen“, sagt Landrat Töpper.

Im Bild von links: Erster Bürgermeister Stefan Rottmann; Realschuldirektorin Christine Seuffert; Annette Schiemann (Arbeitsbereichsleitung Hochbauamt Landratsamt Schweinfurt) und Landrat Florian Töpper.
Foto: Claudia Morack/Realschule Schonungen
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen