Samstag, 10. Dezember 2022
- Anzeige -
StartMagazinFamilie & GesundheitKunsttherapie: Ausdruck jenseits von Sprache - Zusatzausbildung zum Kunst- und Gestaltungstherapeuten

Kunsttherapie: Ausdruck jenseits von Sprache – Zusatzausbildung zum Kunst- und Gestaltungstherapeuten

- Anzeige -

BAD KISSINGEN. Seit zwanzig Jahren steht die Akademie Heiligenfeld für professionelle und kompetente Fort-, Aus- und Weiterbildung und damit hinter dem Prozess des lebenslangen Lernens. Im September schlossen 16 Teilnehmer die zweijährige Zusatzausbildung zum Kunst- und Gestalttherapeuten und der Leitung von Christian Horras, Nicole Duwe und Alexander von Borstel ab.

Die Zusatzausbildung zum Kunst- und Gestaltungstherapeuten richtet sich an Menschen in helfenden, psychosozialen und heilpädagogischen Berufen und vermittelt die Grundlagen kunsttherapeutischer Methoden. Die Kunsttherapie hat sich in den letzten Jahren immer stärker als nonverbale Therapieform etabliert, sagte Christian Horras, Künstler, Kunsttherapeut und Hochschuldozent. So erschließt sich durch die Kunsttherapie die Möglichkeit, unbewusste psychische Prozesse jenseits der Versprachlichung wirksam werden zu lassen und das innere Erleben des Menschen nonverbal zum Ausdruck zu bringen. Hinzu kommt die heilsame Wirkung des schöpferischen Tun und die Entwicklungsschritte, die damit vollzogen werden können.

Der nächste Kurs beginnt im Juni 2023 und gliedert sich in insgesamt 13 Module. Diese umfassen theoretische Elemente, praktische Übungen als auch ein hohes Maß an Selbsterfahrung. Inhalte der Module sind mitunter Intuitives Malen, kunsttherapeutische Gruppenprozesse, Psychopathologie im Bild, Kunst- und Leibtherapie. Die Fortbildung geht 24 Monate und wird in einer festen Gruppe stattfinden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das sie dazu befähigt, kunsttherapeutische Methoden in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen anzuwenden. Voraussetzung für die Ausbildung ist die Teilnahme am Einführungsseminar an folgenden Terminen: 24.02 – 26.02.2023 oder 24.03. – 26.03.2023.  Wenn Sie allgemein zur Zusatzausbildung Fragen haben lädt die Akademie zum kostenfreien Online-Infoabend am 09.02.2023 ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0971 84 4600.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen