Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtSonntag wie immer: Die Basisdemokratische Partei kündigt den nächsten Demonstrationszug an

Sonntag wie immer: Die Basisdemokratische Partei kündigt den nächsten Demonstrationszug an

- Anzeige -

SCHWEINFURT – Die Basisdemokratische Partei Deutschlands – dieBasis – ruft am Sonntag, den 06.03.2022 von 14:45 Uhr bis ca. 17 Uhr zu einem friedlichen Demonstrationszug auf. Treffpunkt ist wie in der Vorwoche die „Alte Bahnhofstraße“ in der Nähe des Parkhauses Mainberger Straße.

„Gemeinsam protestieren wir für eine freie Impfentscheidung, für Zusammenhalt, für Frieden und gegen Verarmung“, schreibt dieBasis in einer Pressemeldung und versteht sich seit ihrer Gründung als eine dem Frieden verpflichtete Partei. „Wir sind zutiefst betroffen, dass es die politischen Akteure aller Seiten nicht geschafft haben, die jüngste Eskalation – den Einmarsch der Russischen Föderation in die Ukraine – auf diplomatischem Wege abzuwenden.“

Die Anwendung von Gewalt sei niemals eine angemessene Handlungsweise im zwischenstaatlichen und zwischenmenschlichen Umgang. „Wir verurteilen deshalb jegliche völkerrechtswidrigen kriegerischen Auseinandersetzungen und fordern alle Staaten auf, alles Notwendige zur Beendigung des Konfliktes zu unternehmen und sich am Verhandlungstisch auszutauschen.“

- Anzeige -

Kritik gibt es aber auch in Richtung Berlin: „Eine Regierung, die innerhalb weniger Tage 100 Milliarden Euro für Rüstung und Verteidigung bewilligen kann, die es jedoch in zwei Jahren nicht geschafft hat, eine derartige Investition in das deutsche Gesundheits- und Pflegewesen zu tätigen, hat ihren Auftrag, ´zum Wohle des deutschen Volkes´ zu handeln, eindeutig nicht erfüllt!“

Die wichtigsten Auflagen für den Aufzug am Sonntag sind die Einhaltung der Mindestabstände von 1,50 Metern zu anderen Hausständen sowie das Verbot von Sirenentönen, Glasflaschen, Alkohol und Hunden. Eine allgemeine Maskenpflicht besteht nicht, jedoch wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung von der Behörde empfohlen. „Wir distanzieren uns von jeglichem gewaltbereiten Extremismus und von Gruppen, die unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ablehnen. Aufgrund sicherheitstechnisch notwendiger Straßensperrungen bitten wir vorab um Verständnis für etwaige Verkehrsbehinderungen“, heißt es seitens der Basisdemokratischen Partei, Kreisverband Maintal Rhön, die bis zu 2500 Teilnehmer erwartet.

Strecke: Alte Bahnhofstraße – Paul-Rummert-Ring – Rückertstraße – Markt – Brückenstraße – Rusterberg – Albrecht-Dürer-Platz – Hohe Brückengasse – Roßmarkt – Jägersbrunnen – Rüfferstraße – Schillerplatz – Schrammstraße – Cramerstraße – Luitpoldstraße – Landwehrstraße – Georg-Schäfer-Straße – Friedrich-Stein-Straße – Wilhelmstraße – Seestraße – An den Schanzen – Neutorstraße – Am Zeughaus – Bauerngasse – Kornmarkt – Obere Straße – Markt – Rückertstraße – Paul-Rummert-Ring – Alte Bahnhofstraße.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen