Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenWürzburgDeutschlandweite Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel" von "Zu Gut für die Tonne!" -...

Deutschlandweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ von „Zu Gut für die Tonne!“ – Lebensmittelverschwendung vermeiden und Ressourcen schonen!

- Anzeige -

LANDKREIS WÜRZBURG. Viel zu viele Lebensmittel gehen auf dem Weg vom Anbau bis zu unseren Tellern verloren. Sie landen in der Tonne, weil wir zu viel einkaufen, falsch lagern oder Reste nicht verwerten. Dabei stecken in jedem Lebensmittel wertvolle Ressourcen: Ackerboden, Wasser, Dünger, Energie für Ernte, Verarbeitung und Transport. Die gemeinsame Veranstaltungsreihe von Stadt Würzburg, Öko-Modellregion Würzburg und Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg soll für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln sensibilisieren.

Für alle Teilnehmenden stellt das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) „Retterboxen“ zur Verfügung – Brotboxen mit Tipps und Tricks zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung im Alltag.

Der „Einkoch-Workshop – Wir retten Lebensmittel“ findet am Freitag, 30. September 2022 um 17 Uhr im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg, Von-Luxburg-Str. 4, 97074 Würzburg, statt. Anmeldung ist bis zum 27. September erbeten.

- Anzeige -

Es werden die Grundlagen des Einkochens, Einmachens und Einfrierens durch eine Hauswirtschaftsmeisterin vermittelt. Ganz dem Motto Lebensmittel retten und wertschätzen werden beim Einkochworkshop Lebensmittel verarbeitet, die übriggeblieben sind. Diese dürfen anschließend mitgenommen werden.

Die Hofführung bei „Remlinger Rüben“: Zu klein, zu groß, zu krumm? Auf jeden Fall zu gut für die Tonne! findet am Samstag, 1. Oktober 2022 von 15 bis 16:30 Uhr statt (Remlinger Rüben, Birkenfelder Str. 17, 97280 Remlingen). Anmeldung ist bis zum 29. September erbeten.

Bereits 2017 für sein Engagement gegen Lebensmittelverschwendung mit dem Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ ausgezeichnet, hat Betriebsleiter und Bio-Landwirt Thomas Schwab es sich zur Aufgabe gemacht, die gesamte Ernte von zu kleinen Kartoffeln bis hin zu Sortierabfällen sinnvoll zu nutzen. Wie das trotz höchster Produktanforderungen im LEH gelingt und welche Rolle die Zusammenarbeit mit tegut spielt erfahren wir bei der Hofführung.

Der Workshop „Wo gehörst du denn hin? Lebensmittel richtig lagern“ findet am Mittwoch, 5. Oktober 2022 um 17 Uhr in der Umweltstation der Stadt Würzburg, Nigglweg 5, 97082 Würzburg statt. Anmeldung ist bis zum 4. Oktober möglich.

Im Rahmen eines interaktiven Workshops werden durch eine Hauswirtschaftsmeisterin die Grundlagen der richtigen Lagerung von Lebensmittel vermittelt.

Alle Infos und Anmeldung auf www.oekomodellregionen.bayern/waldsassengau; Kontakt: Janina Herrmann, oekomodellregion@lra-wue.bayern.de 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen