Montag, 27. Mai 2024
- Anzeige -
StartMagazinMusik, Kunst & KulturKunst, Kultur und Lebensart im Kloster - Kulturagentur stellt das Programm des...

Kunst, Kultur und Lebensart im Kloster – Kulturagentur stellt das Programm des Klosters Wechterswinkel für 2023 vor

- Anzeige -

BASTHEIM / WECHTERSWINKEL. 14 Konzerte, fünf Ausstellungen, sowie fünf Konzerte in der Reihe „Junges Podium“, vier Highlights für Kinder, zwei Kunsthandwerkermärkte, zwei Theater-Abende, ein Filmvortrag und als Höhepunkt zum 15-jährigen Jubiläum eine Lange Nacht der Kultur im Kloster Wechterswinkel: So könnte man das Jahresprogramm des Kreiskulturzentrums zusammenfassen. Zum Start ins neue Jahr erscheint das Klosterprogramm für das Jahr 2023 und bietet auf 75 Seiten ein qualitativ hochwertiges und vielfältiges Kulturangebot für den Landkreis Rhön-Grabfeld und alle seine Gäste.

Das Ausstellungsprogramm nimmt wie in den vergangenen Jahren ein mittelalterliches Thema in den Blick – in diesem Jahr „Rund um die Burg!“ Die neue Wanderausstellung richtet sich besonders auch an Kinder bzw. Familien. Mit Kathrin Hubl und Herwig Kemmerich stellen in der Sparte „Kunst“ zwei ganz unterschiedliche Kunstschaffende aus, die beide einen engen Bezug zur Berufsfachschule für Holzbildhauerei in Bischofsheim haben: Hubl erhielt ihre Ausbildung dort, Kemmerich lehrt seit 2016 dort. Hubls Ausstellung „Skulpturen“ spielt mit der Illusion, mit dem Schein und Sein und dem Spiel mit der Stofflichkeit des Materials; in ihren Händen verwandelt sich Holz scheinbar in weiches, formbares Material wie einen Schwamm oder ein Tuch. Kemmerich dagegen arbeitet zwar bisweilen auch mit Holz, allerdings in einer ganz anderen Dimension: In der Gestaltung seiner Objekte und Skulpturen bezieht er den sie umgebenden Raum mit ein oder gestaltet diesen durch seine Werke neu und erschafft so „Land Art“.

Das Konzertprogramm des Klosters Wechterswinkel enthält auch im Jubiläumsjahr wie üblich Abende mit Alter Musik wie auch Klassik und Romantik bis hin zu Jazz, Pop sowie einen Ausflug in die Minimal Music der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ebenfalls schreibt sich die Kooperation mit dem Bayerischen Kammerorchester Bad Brückenau in 2023 fort, welches mit drei unterschiedlichen Ensembles zu Gast sein wird. Ein Gastspiel der außergewöhnlichen Art ist sicherlich das 5. Rhön-Grabfelder Theater-Open-Air am 5. August: An einem hoffentlich lauen Sommerabend wird der Klosterinnenhof wieder einmal zur aparten Theaterkulisse – diesmal für die Burghofbühne Dinslaken mit „Don Quijote“.

- Anzeige -

Doch was wäre ein Jubiläumsjahr ohne Jubiläumsfeier? – Am 9. September feiert die Kulturagentur 15 Jahre Kloster Wechterswinkel Kunst & Kultur. In einer langen Nacht der Kunst und der Kultur gibt es im und um das Kreiskulturzentrum viel zu hören, zu sehen und zu erleben: Auf den drei Ebenen sowie im Innenhof und an der Klosterscheune mit Skulpturengarten lässt sich das Kloster als außergewöhnlicher Ort des kulturellen Erlebens entdecken. Alle Interessierten sind zum Flanieren und Kultur Genießen eingeladen. Das genreübergreifende künstlerische Programm wird dabei die Spannbreite der Kulturangebote der vergangenen Jahre widerspiegeln und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft wagen.

Das Klosterprogramm für das Jahr 2023 ist ab sofort in allen Touristinformationen, Gemeinden und natürlich im Kloster Wechterswinkel sowie online auf www.kultur.rhoen-grabfeld.de erhältlich.

Tickets für die Konzerte und Veranstaltungen gibt es an folgenden Verkaufsstellen:

  • https://tickets.rhoen-grabfeld.de/
  • Rhön GmbH, Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt, 09771 /687606-0
  • Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Bastheim / Kloster Wechterswinkel, 09773 / 89 72 62.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen