Montag, 20. Mai 2024
- Anzeige -
StartNachrichtenSchweinfurtLandtagsabgeordneter und Kreisrat Paul Knoblach aus Garstadt wurde mit dem Bayerischen Verfassungsorden...

Landtagsabgeordneter und Kreisrat Paul Knoblach aus Garstadt wurde mit dem Bayerischen Verfassungsorden 2021 ausgezeichnet

- Anzeige -

MÜNCHEN/LANDKREIS SCHWEINFURT. Im Rahmen eines Festakts im Senatssaal des Maximilianeums, Sitz des Bayerischen Landtags, hat Landtagspräsidentin Ilse Aigner verdiente Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verfassungsorden 2021 ausgezeichnet. Coronabedingt musste die Aushändigung der Orden vergangenes Jahr verschoben werden – nun wurde sie nachgeholt.

Mit dem Orden würdigt der Bayerische Landtag Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise um die Verwirklichung der Grundsätze der Bayerischen Verfassung verdient gemacht haben.

Mit dem Landtagsabgeordneten und Kreisrat Paul Knoblach aus Garstadt, Gemeinde Bergrheinfeld, wurde auch eine Persönlichkeit aus dem Landkreis Schweinfurt mit dieser Auszeichnung bedacht. Bereits seit 1992, als Knoblach den im Jahr 1978 übernommenen elterlichen Bauernhof im Nebenerwerb auf ökologischen Landbau umgestellt hat, ist er Mitglied im Verband für ökologischen Landbau Naturland. Zwischenzeitlich war er dort auch im bayerischen Landesvorstand vertreten sowie Mitglied des Präsidiums.

- Anzeige -

Daneben engagiert sich Paul Knoblach seit vielen Jahren auch kommunalpolitisch: Drei Wahlperioden, von 1990-2008, als Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Bergrheinfeld und inzwischen in der zweiten Wahlperiode, seit 2014, im Kreistag des Landkreises Schweinfurt. Seit November 2018 ist er zudem Mitglied des Bayerischen Landtags.

Lang und vielfältig ist auch die Liste derjenigen Vereine und Organisationen, in denen er Mitglied ist, darüber hinaus zeitweise aber auch Ämter innehatte und Funktionen übernommen hat: 15 Jahre Mitglied der Katholischen Kirchenverwaltung, Vorstand der Jagdgenossenschaft, 40 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr (davon 12 Jahre im Vorstand), Obmann des Hubertusvereins, Mitglied im F.C.-Sportverein und bei den Dorfmusikanten.

Landrat Florian Töpper würdigte das vielfältige Engagement von Paul Knoblach: „Es freut mich sehr, dass Paul Knoblach diese besondere Auszeichnung erhält. Durch sein Engagement in ganz unterschiedlichen Bereichen trägt er sehr viel zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bei. Dafür bedanke ich mich recht herzlich.“

Zum Hintergrund:

Die Auszeichnung wurde als Bayerische Verfassungsmedaille am 1. Dezember 1961 vom damaligen Landtagspräsidenten Rudolf Hanauer gestiftet. Seit nunmehr 60 Jahren ist sie öffentliche Anerkennung für Bürgerinnen und Bürger, die sich herausragend für das Gemeinwohl engagieren und damit die Werte der Bayerischen Verfassung mit Leben füllen. Nun wurde der Orden erstmals als Bayerischer Verfassungsorden in einer Klasse verliehen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen