Samstag, 04. Februar 2023
- Anzeige -
StartNachrichtenKitzingenOrtstafelklau ist kein Kavaliersdelikt

Ortstafelklau ist kein Kavaliersdelikt

- Anzeige -

LANDKREIS KITZINGEN. Seit geraumer Zeit beklagt das Landratsamt Kitzingen verstärkt die Entwendung von Ortstafeln. Die Diebstähle treten schwerpunktmäßig in südlich und nördlich gelegenen Landkreisgemeinden auf, in der Ortschaft Gaibach ist bereits zum vierten Mal ein und dieselbe Ortstafel im Zeitraum von zwei Jahren entwendet worden. Sämtliche zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen durch den Kreisbauhof waren hierbei bisher erfolglos.

Der „neueste“ Fall wurde am 09.01.2023 gemeldet. Es handelt sich hierbei um die Ortstafeln Iffigheim aus Richtung Wässerndorf und die Ortstafel Wässerndorf aus Richtung Iffigheim.

Abgesehen von den finanziellen Kosten für den Landkreis (eine Ortstafel, reiner Materialwert ohne Montage, kostet ca. 250 €) handelt es sich um Diebstahl und ist kein Kavaliersdelikt. Die Entfernung von Ortstafeln kann enorme Folgen für den einzelnen Verkehrsteilnehmer nach sich ziehen. Eine Ortstafel zeigt dem Autofahrer an, ab wann er sich im Ortsbereich mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h befindet. Fehlt diese, so besteht die Gefahr, dass er sich unbeabsichtigt mit bis zu 100 km/h im Ort bewegt, mit unter Umständen nicht auszumalenden Folgen für den Autofahrer und eventuellen Fußgängern.

- Anzeige -

Das Landratsamt richtet deshalb einen Appell an alle „Souvenir-Jäger“ auf die Entfernung von Ortstafeln zu verzichten und teilt mit, dass jeder Vorfall zur Anzeige gebracht wird.
Zudem wird die Bevölkerung gebeten, verdächtige Wahrnehmung diesbezüglich an die Polizei zu melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 09321/928-4211 zur Verfügung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen