Mittwoch, 07. Dezember 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenRhön-GrabfeldVerleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Franz Pecht

Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Herrn Franz Pecht

- Anzeige -

BAD NEUSTADT. In feierlichem Rahmen wurde am 18.07.2022 Herrn Franz Pecht die Ehrenbürgerwürde der Stadt Bad Neustadt a. d. Saale verliehen.

Zu den Anwesenden gehörten nicht nur Vertreter*innen der Stadt und des Stadtrates, sondern auch Familienangehörige, Freunde sowie die aktuellen Geschäftsleiter der PECHT Shoppingwelt. Auch Altbürgermeister Bruno Altrichter und der ehemalige Geschäftsleitende Beamte Michael Weiß gratulierten persönlich.

Für Bürgermeister Michael Werner war dies die erste Ehrung in seiner bisherigen Amtszeit. Er ging in seiner feierlichen Laudatio nicht nur auf die Geschichte des Traditionsunternehmens PECHT ein, sondern lobte auch die besonderen Verdienste von Herrn Pecht für die Stadt Bad Neustadt a. d. Saale.

- Anzeige -

Das Unternehmen existiert heuer seit 150 Jahren. Ursprünglich als Sattler-, Polster- und Tapeziergeschäft in der Hohnstraße eröffnet, wandelte es sich unter der Leitung von Franz Pecht zu einem Kaufhaus mit Vollausstattung.

1977 verließ das Unternehmen den Standort in der Innenstadt und siedelte gegen starke Bedenken der Geschäftswelt in die Siemensstraße auf das Gelände der ehemaligen Gärtnerei Oppelt um. Trotz der anfänglichen Skepsis von Herrn Pecht bezüglich des neuen Stadtortes, erwies sich die neue Lage mit großer Fläche und umfangreichem Angebot doch als sehr gewinnbringend. Bis heute ist das Unternehmen auf stolze 150 Mitarbeiter*innen gewachsen. Sowohl am Bau des Spiel-, Sport- und Freizeithauses 1991 sowie die 1996 entstandene Flaniermeile entstanden unter Franz Pecht, dem die Weiterentwicklung des Unternehmens von größter Bedeutung war. Vor allem die Sicherung der Arbeitsplätze aller Beschäftigten lag ihm am Herzen. Hierfür setzte er sich stets ein.

Nach Abgabe der Geschäftsführerposition im Jahr 1999 war er weiterhin an wichtigen unternehmerischen Entscheidungen beteiligt. Er gründete zusammen mit seiner Frau Heidemarie 2015 die Pecht Stiftung, deren Zweck es ist, Kindern in Not weltweit und regional zu helfen.

Auch politisch war Franz Pecht sehr engagiert. Von 1972 bis 1990 war er Mitglied des Stadtrates und des Werkausschusses sowie Referent für Sportangelegenheiten und Sportstätten. Außerdem hatte er von 1978 bis 1990 einen Sitz im Jugend- und Sportausschuss. Sein Bestreben galt vor allen Dingen der Stärkung der Innenstadt.

Der Stadtrat der Stadt Bad Neustadt a. d. Saale würdigt die gesamten Dienste von Franz Pecht, der sich in besonderer Weise um das Wohl und Ansehen der Stadt Bad Neustadt a. d. Saale verdient gemacht hat, weshalb ihm nun die Ehrenbürgerwürde verliehen wurde.

Für Herrn Pecht selbst sei die Verleihung dieser Würde überraschend gewesen. Er betonte, dass der Erfolg eines Unternehmens immer vor allem von den Mitarbeitern abhängig sei.

Einen besonderen Dank richtete er auch an seine Frau Heidemarie, die ihm immer unterstützend zu Seite stand sowie an seine nachfolgenden Geschäftsführer: Herr Dömling, der im Jahr 2018 nach fast vier Jahrzehnten ausschied, und die aktuellen Akteure, Herren Tischer und Titius.

Die Arbeit im Stadtratsgremium und die Beteiligung am Stadtgeschehen seien für ihn immer eine große Herzensangelegenheit gewesen, er habe diese Zeit sehr genossen und denke mit Freude daran zurück, so Franz Pecht.

Nach langem Applaus der Anwesenden wurde gemeinsam mit dem neuen Ehrenbürger Franz Pecht angestoßen. Bei Häppchen und Wein konnte der Empfang mit vielen Glückwünschen und guten Gesprächen gemütlich ausklingen.

Herzlichen Glückwunsch, Franz Pecht!

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen