Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenBad KissingenWelterbemodelle on tour im Regentenbau: Architektonischer Bauwerke residieren für drei Monate in...

Welterbemodelle on tour im Regentenbau: Architektonischer Bauwerke residieren für drei Monate in Bad Kissingen

- Anzeige -

BAD KISSINGEN – Vom 08.03.2022 bis 22.05.2022 können Besucher*innen im Regentenbau in wenigen Schritten erkunden, wofür sonst eine Weltreise nötig wäre. In der „Welterbemodelle on tour“- Ausstellung können Gäste architektonische Kartonmodelle von 21 internationalen Bauwerken bestaunen. Diese Nachbildungen wurden in aufwendiger Feinarbeit von dem Würzburger Hobbybastler Gerd Paul aufgebaut.

Etwa 700 Arbeitsstunden hat der Kieser-Instruktor in den Nachbau der UNESCO-Welterbestätten investiert. „Ich habe Spaß daran, mich mit dem kreativen Geist der Menschheit zu beschäftigen über alle Kulturen, Religionen und politische Kontexte hinweg. Welche Gebäude ich als Nächstes in Angriff nehme, hängt mit den Konstruktionen zusammen. Ich möchte hier möglichst unterschiedliche Bauwerke nachbauen“, erzählt Gerd Paul.

Modelle aus elf Ländern und vier Kontinenten

- Anzeige -

Zu sehen sind weltweit bekannte Bauwerke mit Welterbestatus wie der Eiffelturm, die Freiheitsstatue, der Schiefe Turm von Pisa oder Schloss Sanssouci ebenso wie weniger bekannte Weltkulturerbestätten wie etwa das Minarett von Lednice oder das weiße Schloss Himeji. „Während die meisten Menschen Weltkulturerbestätten als Sehenswürdigkeiten von außen besichtigen, nähere ich mich ihnen von innen her – tüftelnd, konstruierend und aufbauend, was deren Wertschätzung bei mir deutlich erhöht“, verdeutlicht Gerd Paul seine Leidenschaft für sein Hobby.

Die Modelle werden als flacher Karton und in bis zu 1.000 Einzelteilen angeliefert. Der Arbeitsprozess hin zum fertigen Bauwerk bedarf nicht nur Feinarbeit und dreidimensionale Vorstellungskraft, sondern auch viel Geduld und Enthusiasmus.

Ausstellung in den historischen Räumen des Regentenbaus

Die beeindruckenden Ergebnisse der langwierigen Arbeit von Gerd Paul werden in den historischen Räumlichkeiten des Regentenbaus ausgestellt. Interessierte haben die Möglichkeit, die „Welterbemodelle on tour“-Ausstellung während einer unserer Gästeführungen durch die historischen Gebäude oder einer individuellen Besichtigung des Regenten- und Arkadenbaus zu bestaunen.

Die Gebäude sind täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr, für den individuellen Rundgang geöffnet. Tickets sind für 7 Euro (mit Gast- oder Premiumkarte 5 Euro) online sowie an der Tourist-Information Arkadenbau erhältlich. Zudem können Karten direkt am Eingang des Regentenbaus erworben werden. Das Ticket beinhaltet auch den Besuch des Heilwasserausschanks und von Mittwoch bis Sonntag den Zugang zu den Konzerten der Staatsbad Philharmonie Kissingen.

Informationen zu den geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen

Personen, die im Sinne des § 2 Nr. 2 und 4 SchAusnahmV geimpft oder genesen oder unter 14 Jahre alt sind, können die Ausstellung besichtigen. Minderjährigen Schüler*innen, die nachweislich regelmäßig in der Schule getestet werden, wird der Zutritt ohne Impf- oder Genesenennachweis gewährt.

Alle Testzentren in Bad Kissingen finden Interessierte unter www.badkissingen.de/testzentren.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen