Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartNachrichtenWürzburg52 Lieblingsplätze entstehen im Landkreis Würzburg - Nachhaltiges Geschenk für die Gemeinden...

52 Lieblingsplätze entstehen im Landkreis Würzburg – Nachhaltiges Geschenk für die Gemeinden zum 50-jährigen Landkreis-Jubiläum

- Anzeige -

Den Landkreis Würzburg gibt es seit der Gebietsreform im Jahr 1972 nun bald 50 Jahre in seiner heutigen Form. Daher feiert der Landkreis Würzburg sein 50-jähriges Jubiläum in diesem Jahr auf vielfältige Weise. Neben dem Tag der offenen Tür am 3. Juli 2022 im Landratsamt, der Veranstaltungsreihe „52 x 52 = 50“ in den 52 Landkreisgemeinden, einer Wanderausstellung und vielem mehr soll auch in jeder der 52 Gemeinden ein „Lieblingsplatz“ entstehen.

Hierfür spendiert der Landkreis Würzburg – großzügig unterstützt von der Sparkassenstiftung – für jede Gemeinde ein Set mit einem Baum, Blühstauden, einer Bank, einem Bienenhotel und einer Beschilderung. Auch am Landratsamt in Würzburg wird ein Lieblingsplatz – als 53. – ans Jubiläum erinnern.

Die Landkreisgemeinden haben jeweils einen passenden Ort ausgesucht, um einen nachhaltigen Mehr- und Erinnerungswert ans Landkreis-Jubiläum zu gestalten, der allen Bürgerinnen und Bürgern Freude und Erholung schenken soll. Zugleich wird mit der Bepflanzung mit trockenresistenten und blühfreudigen Präriestauden Lebensraum und Nahrung für Insekten, Vögel und andere Kleintiere geschaffen. Als Baumart wurde die Winterlinde (Tilia cordata) ausgesucht, die im Sommer wohltuenden Schatten spendet, wenn man auf der Bank sitzend den Lieblingsplatz genießt. Das Insektenhotel soll als Nisthilfe für Mauerbienen das lustige Treiben verschiedenster Wildbienenarten unterstützen. Die angelegten Niströhren können in einem Schaukasten betrachtet werden.

- Anzeige -

In einem ersten Schritt werden derzeit die Bäume und Blühstauden am Landkreisbauhof in Giebelstadt an die gemeindlichen Bauhöfe ausgegeben, damit Bäume und Stauden noch zur besten Pflanzzeit in die Erde kommen. Demnächst werden dann die Bänke, Bienenhotels und die Beschilderung verteilt, sodass die sommerlichen Lieblingsplätze bald genutzt werden können.

Diese Blühstauden sollen die Lieblingsplätze in jeder Gemeinde des Landkreises Würzburg zum Wohlfühlort machen. © Christian Schuster

Die Planung und Organisation der „Lieblingsplätze“ oblag Jessica Tokarek, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege. Landrat Thomas Eberth betont: „Neben dem Festwochenende soll etwas Bleibendes zum Landkreis-Jubiläum entstehen – eben für die Bürger und die Natur. Und weil der Landkreis aus seinen 52 Landkreisgemeinden besteht, freut es mich, dass in jeder Gemeinde ein Ort für einen Lieblingsplatz gefunden wurde. So können sich alle Erholungssuchende und Naturfreunde daran erfreuen. Mein Dank gilt den gemeindlichen Bauhofmitarbeitern, die die Anlage der Lieblingsplätze ausführen.“

Auch am Landratsamt neben der Kita entsteht ein Lieblingsplatz und lädt Besucher des Amtes und die Bevölkerung zum Verweilen ein. „Ein weiterer Ort im Herzen Würzburgs, der Freude macht und das Miteinander zwischen Stadt und Land dokumentiert“, freut sich der Landrat.

Mehr zum Landkreis-Jubiläum: www.landkreis-wuerzburg.de/Jubiläum

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen