Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartFreizeit & TourismusAusflugFahr mal hin und kehr mal ein: Gebackene Leber und Käsespätzle in...

Fahr mal hin und kehr mal ein: Gebackene Leber und Käsespätzle in einem oberfränkischen Brauerei-Gasthof

- Anzeige -

VIERZEHNHEILIGEN / OBERWALLENSTADT – Knapp 90 Kilometer muss man schon auf sich nehmen, um Kloster Banz oder Vierzehnheiligen zu besuchen oder den Staffelberg in einer wunderschönen oberfränkischen Region, für die Vielschreiber Michael Horling und seine stets alles fotografierende Partnerin Petra Moritz auch immer wieder die besten kulinarischen Tipps parat haben.

Diesmal ging es zum Fußball nach Lichtenfels. Und, ja, natürlich reizte es, nochmals und nur zwei Wochen nach dem letzten Besuch die alte Klosterbrauerei Trunk bei Vierzehnheiligen zu besuchen. Diesmal die gute Stube, nachdem das Wetter für den Biergarten zu schlecht war. Den dunklem Bock gab´s noch. Nach dem Genuss einer Halben wanderte auch gleich ein ganzer Kasten ins Auto für den Bierspaß zuhause.

Die Einkehr freilich war im einzigen Lichtenfelder Brauerei-Gasthof geplant. Der heißt Wichert und befindet sich im Stadtteil Oberwallenstadt. Gegen 17 Uhr an einem Mittwochabend war schon einiges los. Und das zurecht, denn es wird fränkisch gekocht.

- Anzeige -

Zu einem Dunklen und einem Hellen aus der eigenen Brauerei wanderten die gebackene Leber und die Käsespätzle auf die Teller, beides jeweils mit Röstzwiebeln serviert.

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen