Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartMagazinMusik, Kunst & KulturFördermittel in Höhe von rund 61.000 Euro: Geldsegen für Kulturpicknick und Alte...

Fördermittel in Höhe von rund 61.000 Euro: Geldsegen für Kulturpicknick und Alte Liebe Hafensommer

- Anzeige -

WÜRZBURG – Gute Nachrichten konnte Kulturfachbereichsleiterin Kathrin Jacobs im städtischen Kulturausschuss verkünden: Die Stadt Würzburg erhält für die letztjährige Durchführung des städtischen Sommerprogramms aus dem Sonderfonds des Bundes Fördermittel in Höhe von rund 61.000 Euro. Gefördert wurden sowohl das Kulturpicknick, als auch das Konzertwochenende „Alte Liebe Hafensommer“.

„Wir freuen uns sehr über diese Zuschüsse, sind sie doch auch ein Ausdruck dafür, dass mutige Veranstaltungskonzepte in Corona-Zeiten vom Bund belohnt werden“, so Jacobs. Insgesamt rund 3800 Besucher kamen zu den 20 Veranstaltungen im Rahmen des Kulturpicknicks, das 2020 als Ersatz für den abgesagten Hafensommer ins Leben gerufen wurde.

Das vielseitige Programm setzte sich aus Jazz, World, Klassik, Pop-, Elektro, und Singer-Songwriter-Musik zusammen, aber auch Poetry Slam, Kabarett und Impro-Theater wurde geboten. Dabei wurden bewusst neben überregional bekannten Künstler*innen auch einige regionale Künstler*innen engagiert, um im Sinne der Kulturförderung zu agieren.

- Anzeige -

Wichtig war dem Kulturfachbereich, für mehr Barrierefreiheit zu sorgen, so gab es beispielsweise u.a. bei den Wort-Veranstaltungen (Poetry-Slam, Impro-Theater etc.) einen Gebärdendolmetscher und Mobilitätshelfer.

Auf dem Bild: Zahlreiche Besucher kamen zu den Veranstaltungen im Rahmen des Kulturpicknicks
Foto: Matt Keyworth

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen