Montag, 28. November 2022
- Anzeige -
StartBusinessKräuter Mix macht Lust auf eine dufte Ausbildung - Das Abtswinder Unternehmen...

Kräuter Mix macht Lust auf eine dufte Ausbildung – Das Abtswinder Unternehmen informiert über Lebensmitteljobs auf der Würzburger Berufsmesse

- Anzeige -

ABTSWIND. Tausend Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern haben die Gelegenheit genutzt, um sich bei der Berufsmesse „Parentum“ in Würzburg über Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge zu informieren. Unter den 50 Ausstellern präsentierte sich auch die Abtswinder Firma Kräuter Mix mit einem Stand, der auf reges Interesse bei den Besuchern stieß. Die Ausbildungsbetreuer Nadine Keller und Karsten Krauss sowie die Auszubildenden Leonie Schmitt und Lena Raab standen den ganzen Nachmittag Rede und Antwort, um in persönlichen Gesprächen die unterschiedlichen kaufmännischen, gewerblichen und technischen Berufe des Unternehmens vorzustellen und aus ihrem Arbeitsalltag zu berichten.

Als Hersteller luftgetrockneter Kräuter, Gemüse und Gewürze bietet Kräuter Mix neben klassischen Ausbildungen wie Industriekaufmann, Fachkraft für Lagerlogistik und Elektroniker für Betriebstechnik auch Stellen an, die speziell an den Bedürfnissen der Lebensmittelindustrie ausgerichtet sind. Dazu zählen die Berufe der Fachkraft für Lebensmitteltechnik, des Maschinen- und Anlagenführers, des Chemielaboranten sowie das duale Studium Food-Management in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Um direkt auf der Messe einen Eindruck von einigen Produkten des Unternehmens zu erhalten, konnten die Standbesucher bei einem Sensorik-Test ihr gutes Näschen beweisen und den Duft verschiedener Kräuter und Gewürze erraten. Dabei gab es Tee- und Gewürzmischungen zu gewinnen. „Kräuter sind eine spannende Sache. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so vielfältig sind“, sagte eine Messebesucherin, als sie mit einer Packung Tee und reichlich Informationsmaterial in der Hand den Stand von Kräuter Mix verließ. Vielleicht gehört die junge Absolventin im September ja zum Ausbildungsjahrgang 2023.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen