Sonntag, 25. September 2022
- Anzeige -
StartFussballB-Klassen und JugendfussballOhne Gegentore holen die U15 und die U16 des FC 05 in...

Ohne Gegentore holen die U15 und die U16 des FC 05 in zwei Partien vier Punkte

- Anzeige -

SCHWEINFURT / ERLANGEN – In der Qulifikationsrunde zur Bayernliga Nord hatte die U17 des FC Schweinfurt 05 am Wochenende spielfrei und startet erst am 3. April bei den Würzburger Kickers 2. Die U16 und die U15 kickten jedoch bereits. recht erfolgreich.

Auch das zweite Spiel in der Qualifikationsrunde für die Bayernliga Nord nach dem 3:0 in Sand hat die U15 des FC 05 Schweinfurt erfolgreich bestritten. Im ersten Heimspiel 2022 waren die Gäste von der JFG Churfranken zu Gast im Willy-Sachs-Stadion. Verletzungs- und krankheitsbedingt musste Trainer Marcel Kühlinger sein Team zur Vorwoche auf zwei Positionen umstellen. Dies sollte jedoch keinen Einfluss auf die klare Vorgabe „Heimsieg“ haben.

Jedoch taten sich die Schweinfurter von Beginn an schwer gegen einen defensiv eingestellten Gegner. Zwingende Torchancen waren so über weite Strecken der 1. Halbzeit Mangelware. Die FCler waren zwar größtenteils spielbestimmend, doch im letzten Drittel wurde oft zu ungenau gespielt. Zudem lief man mehrmals ins gegnerische Abseits. So wurden nach 35 Minuten mit einem 0:0 die Seiten gewechselt.

- Anzeige -

Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnte man den jungen Schnüdeln anmerken, dass sie gewillt waren, mehr für den geplanten Heimsieg zu investieren. Durch schöne Ballstafetten über die Außen, ergaben sich plötzlich gute Abschlussmöglichkeiten. Zudem wurde der Gegner durch aggressiveres Anlaufen häufiger zu Fehlern im Spielaufbau gezwungen. So war es nach einer Freistoßflanke aus dem Halbfeld Linus Pretscher der 13 Meter vor dem Tor, einen Abpraller sehenswert mit dem Spann im Tor versenkte.

In der Folgezeit behielten die Schweinfurter weiterhin die Spielkontrolle und ließen auch keine nennenswerten Ausgleichsmöglichkeiten zu. In der 65. Minuten war es dann erneut Linus Pretscher der einen direkten Freistoß aus ca. 20. Meter im Gästetor versenkte. Jedoch hat der Schiedsrichter den Treffer wegen eines vermeintlichen Foulspiels am Strafraumeck nicht anerkannt. Durch die knappe Führung blieb es bis zum Schluss spannend, jedoch waren die Gäste mehr oder weniger über die gesamte Spielzeit nicht in der Lage das FC-Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Der zweite Sieg in Folge sollte das Selbstvertrauen der Truppe von Marcel Kühlinger wachsen lassen.

U15 – Bayernliga-Quali Nord
FC 05 Schweinfurt – JFG Churfranken 1 : 0 (0:0)

Aufstellung: Thein Y., Brater J., Arens X., Stumpf B., Koos O., Eisend M., Börner H., Pretscher L., Volz A., Schöpfel L., Müller M.
Einwechslungen: Neubert E. (36. Min. für Börner H.), Kram L. (58. Min. für Stumpf B.), Geiger L. (65. Min. für Volz A.)
Tore: 1:0 Pretscher L. (49. Min.),

Ein typisches Null-zu-Null für die Schnüdel-U16 zum Re-Start

Mit einer mäßigen Leistung kamen die Schnüdel beim FSV Erlangen-Bruck leider nicht über ein torloses Remis zum Re-Start hinaus. Dabei fing das Spiel gut an, als Luke Barget einen Kopfball aus 7m freistehend nicht drücken konnte, sondern über das Tor köpfte. Danach entwickelte sich ein über weite Strecken chancenarmes Spiel, bei dem beide Mannschaften das große Risiko scheuten. So tat sich auch in den Strafräumen wenig bis zur Pause.

Leider wurden beide Teams nach der Halbzeit immer verkrampfter in ihren Aktionen. So waren die Highlights eher Nicklichkeiten und taktische Fouls. Die Heimelf versuchte ihr Glück in langen Bällen und Fernschüssen, was der Schnüdel-Defensive keine große Probleme bereitete und geklärt werden konnte. Wenige Minuten vor Ende hätte man dann fast doch einen Auswärtsdreier eingefahren. 20m vor dem Tor kam Jimmy Mangold zum Abschluss, doch der Heimkeeper konnte den zu mittig platzierten Schuss entschärfen.

Fazit: Ein typisches Null-zu-Null-Spiel, das auch so endete. Mit etwas mehr Fortune hätte man den Lucky-Punch setzen können. Nach einem spielfreien Wochenende empfängt man dann am 03.04.2022 den Würzburger FV im Sachs-Stadion. Da heißt es im Training die Automatismen so einzubauen, dass man sich auch wieder mehr Torgelegenheiten erarbeitet und folglich in Tore ummünzen kann.

U17 Landesliga Bayern Quali Nordwest
FSV Erlangen-Bruck U17 – 1.FC Schweinfurt 05 U16 0:0

Aufstellung: Kümmeth – Markert, Djalek, Seifert, Rückert – Hugo (41. Ankenbrand), Scheurer (58. Sadiku), Schusser, Wirth (41. Schreiber) – Mangold, Barget
Bank: Seidel – Blumenröder

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 45

Bericht: Christian Djalek

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen