Freitag, 30. September 2022
- Anzeige -
StartFussballKreisligenPatzende Verfolger: Wann wird Großbardorf 2 Meister, was geht noch für Rottershausen?

Patzende Verfolger: Wann wird Großbardorf 2 Meister, was geht noch für Rottershausen?

- Anzeige -

PFÄNDHAUSEN – So hatte sich das der FV Rannungen natürlich nicht vorgestellt. Als am Spielort Pfändhausen die Nachspielzeit anbrach, jubelten nur die vielen Gästefans des FC WMP Lauertal, als Sebastian Händel das Siegtor zum 2:1 gelang.

Kurz zovor erst hatte Fabian Erhard das frühe 0:1 von Tim Potschka (auf dem Aufmacherbild links) ausgeglichen. Doch der Außenseiter rächte sich für die Hinspiel-Niederlage in Maßbach und rückte nun sogar auf Platz vier vor. Kaum vorstellbar, wo der Aufsteiger stehen könnte, hätte er nicht die ersten fünf Saisnspiele allesamt verloren.

Für die Rannunger bedeutet das bei nun 16 Punkten Rückstand auf den Sonntag erst in Westheim spielenden TSV Großbardorf 2, dass Rang eins nun endgültig vergaben ist. Auch weil der Zweite genauso zuhause patzte (und dennoch Zweiter bleibt): Der SV Riedenberg unterlag dem TSV/DJK Wülfershausen mit 2:4. Trotz früher Führung durch Lukas Hergenröther. Doch seitens der Gäste trafen Nils Voigt und Patrik Warmuth jeweils doppelt.

- Anzeige -

Was geht nun noch für den FC Rottershausen, der seine Partie bei der SG Urspringen in Sondheim mit 2:0 gewann? Die Patzer der Großbardorfer Verfolger lassen Träume zu von Platz zwei für den Aufsteiger der letzten Saison, der kommenden Sonntag ein echtes Schlagerspiel zuhause bestreitet: Gegen den Tabellenzweiten aus Riedenberg… Momentan trennen beide Vereine nur noch drei Punkte…

 

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen