Dienstag, 27. September 2022
- Anzeige -
StartPolitikPeter Pfister feierte 70. Geburtstag: Langjähriger Bürgermeister und Kreisrat mit großen Verdiensten...

Peter Pfister feierte 70. Geburtstag: Langjähriger Bürgermeister und Kreisrat mit großen Verdiensten für sein Waigolshausen

- Anzeige -

WAIGOLSHAUSEN – Anlässlich seines 70. Geburtstags trafen Landrat Florian Töpper, SPD-Kreisvorsitzende Martina Braum und Kreistagsfraktionsvorsitzender und Bürgermeister Stefan Rottmann Altbürgermeister Peter Pfister am Dorfplatz in Waigolshausen. Dieser Platz zwischen Kirche und Rathaus ist in seiner 12jährigen Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde entstanden und war Pfister ein großes Anliegen.

In seine Amtszeit fielen außerdem der Kirchen- und Kindergartenneubau in Waigolshausen, die Flurbereinigung und Dorferneuerung in Hergolshausen sowie die Gemeindepartnerschaften mit Carpiquet und Authie in Frankreich.

Landrat Florian Töpper hatte Pfisters kommunalpolitische Leistungen als Bürgermeister und Kreisrat bereits im vergangenen Jahr mit der Ehrenurkunde des Landkreises gewürdigt. Töpper sprach Glückwünsche zum runden Geburtstag aus und stellte fest: „Was Peter Pfister als Kreisrat und Bürgermeister besonders ausgezeichnet hat, ist, dass für ihn die Kommunen und die Bürgerinnen und Bürger ganz klar vor dem Parteibuch standen!“

- Anzeige -

Stefan Rottmann gratulierte seinem ehemaligen Bürgermeisterkollegen und stellte besonders sein Engagement für erneuerbare Energien heraus. Er dankte dem einstigen Kreisvorsitzenden für dessen Unterstützung in Rottmanns erstem und erfolgreichem Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Schonungen im Jahr 2011. Auch Florian Töppers Nominierung als Landratskandidat und sein – damals durchaus überraschender – Wahlsieg im Jahr 2012 fiel in Pfisters Amtszeit als SPD-Kreisvorsitzender. Töpper lobte die gute und effektive Zusammenarbeit, die eine Grundlage des Erfolges gewesen sei.

Martina Braum dankte ihrem Vorvorgänger im Amt für seine erfolgreiche Arbeit, die er für die SPD geleistet hatte. Acht Jahre, von 2007 bis 2015, führte Pfister die LandkreisSPD und ist heute ihr Ehrenvorsitzender. Seit seinem Eintritt in die Partei im Jahr 1983 habe Pfister sich engagiert, sei es im Ortsverein, dessen Vorsitzender er 15 Jahre lang war, oder auch überörtlich. Noch immer sei Pfister als Gemeinderat kommunalpolitisch aktiv und könne damit seine langjährige Erfahrung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger einbringen. Sein SPD-Ortsverein kam mit dem Vorsitzenden Manuel Ehni an der Spitze am Abend um seine Glückwünsche zu überbringen.

Nicht nur im politischen Bereich ist Peter Pfister ein Aktivposten. Der passionierte Läufer nahm sogar zweimal an den Bayerischen Meisterschaften der Bürgermeister im Triathlon in Dinkelsbühl und Feuchtwangen teil. Derzeit bremst ihn eine Knieverletzung etwas aus, so dass er als Geburtstagswunsch „endlich wieder joggen können“ äußert. Mit viel Geduld und Hartnäckigkeit will er an diesem Ziel arbeiten. Ehefrau Monika freut sich, dass ihr Mann heute mehr Zeit für die Familie hat. Die beiden Töchter und fünf Enkel in Berlin und Aschaffenburg genießen es, die Großeltern öfter treffen zu können.

Das Foto zeigt von links Landrat Florian Töpper, Monika und Peter Pfister, Stefan Rottmann, Martina Braum
Foto: SPD / Martina Braum
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Lies auch
- Anzeige -
- Anzeige -

Meist gelesen